Datenschutz

Version 1.1 vom 14.09.2018

Datenschutzerklärung

Nach der DSGVO bin ich dazu verpflichtet, Dich über Art und Umfang der durch den Aufruf dieser Website erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten Daten zu informieren. Desweiteren muß ich Dich darüber informieren, daß Du das Recht hast, Auskunft über die zu Deiner Person gespeicherten Daten zu erhalten und Du ggf. die Löschung dieser Daten fordern kannst.

Im Folgenden informiere ich Dich über den Zweck, die Art, den Umfang und die Dauer der Verarbeitung und Speicherung Deine Person betreffende Daten.

Betreiber dieser Website

ezneH ognI
31 .rtslatipsoH
nirewhcS 55091
ed.lesprunhcs@neroti.de
Telefon: 9252175 (583) 94+

Ich betreibe diese Website seit Juni 2007 als privates Internet-Tagebuch (Blog). Mein Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten ist die sichere und funktionsfähige Bereitstellung dieser Website. Mein Ziel ist es nicht, solche Daten zu sammeln oder gar weiterzugeben.

Art und Umfang der verarbeiteten bzw. gespeicherten Daten

Was passiert beim Aufruf dieser Webseite? Dein Browser stellt eine Verbindung zum Webserver her und übermittelt einige Daten:

  • Adresse Deines Internetanschlusses (IP-Adresse)
  • Name der Website (Host-Name) und ggf. die gewünschte Unterseite (URI)
  • Name und Version Deines Browsers und Betriebssystems (User-Agent)
  • ggf. die Adresse der Seite, von der Du auf meine Seite gekommen bist (Referer)
  • weitere technische Parameter, die für die Auslieferung der Webseite benötigt werden (Sprache, Kodierung, Cache)

Weil ich den Webserver nicht selbst betreibe, landen diese Daten bei meinem Webhoster Strato. Dort werden die Daten zumindest für die Dauer der Verarbeitung bis zur Auslieferung der Webseite gespeichert. Zum Schutz vor Angriffen und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes werden die Daten möglicherweise darüber hinaus verarbeitet und gespeichert. Ich habe mit meinem Webhoster einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen, in dem er mir die DSGVO-konforme Verarbeitung und Speicherung bestätigt.

Mein Webhoster stellt mir sogenannte Server-Logfiles bereit, in denen folgende Informationen gespeichert werden:

  • Adresse Deines Internetanschlusses (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffes
  • Art des Zugriffs (GET, POST, …)
  • die gewünschte Unterseite (URI)
  • Status der Verarbeitung (200 Ok, 404 Not found, …)
  • Die als Antwort auf den Zufriff übertragene Datenmenge
  • ggf. die Adresse der Seite, von der Du auf meine Seite gekommen bist (Referer)
  • Name und Version Deines Browsers und Betriebssystems (User-Agent)

Bei IP-Adressen handelt es sich prinzipiell um personenbezogene bzw. personenbeziehbare Daten. Die IP-Adresse läßt Rückschlüsse auf Deinen Internetanschluß zu, weil der Zugangsanbieter gerichtlich gezwungen werden kann, eine IP-Adresse in seinem Adressbereich einem Teilnehmer zuzuordnen. Ich selbst kann die IP-Adresse keiner Person oder einem Anschluß zuordnen.

Ungeachtet dessen wird die IP-Adresse im Logfile nur anonymisiert gespeichert, so daß in keinem Fall eine Zuordnung zu einem Internetanschluß möglich ist. Dazu werden die ersten 9 Bit der IP-Adresse in einen Hash-Wert umgewandelt. Aus der IP-Adresse 123.123.123.123 wird z.B. 123.123.122.243 (weitere Infos).

Externe Datenverarbeitung – Links

Auf meinen Webseiten sind Links enthalten, die durch Anklicken ggf. auf eine externe Website führen. Auf die dort verarbeiteten Daten habe ich keinen Einfluß und bin dafür nicht zuständig. Informiere Dich ggf. bitte dort über den Datenschutz des externen Anbieters.

Externe Datenverarbeitung – YouTube

Auf meinen Webseiten sind teilweise YouTube Videos enthalten, die erst durch Anklicken geladen werden.

Beim Aufruf meiner Seiten werden noch keine Daten an YouTube übertragen. Erst beim Klick auf den Play-Button wird das YouTube-Video geladen. Auf die dort verarbeiteten Daten habe ich keinen Einfluß und bin dafür nicht zuständig. Informiere Dich bitte bei YouTube über den Datenschutz.

Externe Datenverarbeitung – AdSense

Auf meinen Webseiten sind teilweise AdSense-Anzeigen enthalten, die durch Google bereitgestellt werden. Durch die Darstellung dieser externen Anzeigen werden Daten zu Google übertragen.

Google setzt bei der Auslieferung von Anzeigen auf Partnerwebsites Cookies ein. Dies betrifft auch Websites, auf denen Google Anzeigen ausgeliefert werden oder die Teil eines von Google zertifizierten Werbenetzwerks sind. Wenn ein Nutzer die Website eines Google-Partners aufruft, wird unter Umständen ein Cookie in seinem Browser abgelegt.

Ich habe in meinen AdSense-Einstellungen bei „Personalisierte Anzeigen“ die „Nutzerbezogene Anzeigen“ und die „Drittanbieteranzeigen“ deaktiviert.

Google AdSense: „Personalisierte Anzeigen“ deaktiviert

Du kannst die personalisierten Google-Anzeigen hier auch selbst ausschalten.

Informiere Dich bitte bei Google über den Datenschutz.