123 Rel Url

Das Plugin entfernt Protokoll und Hostname aus den URLs beim Einfügen von Bildern/Medien oder internen Links im WordPress-Editor. Damit kann WordPress z.B. intern und extern mit Unterschiedlichen Hostnamen aufgerufen werden. Die internen Verlinkungen zeigen, weil sie relativ zur Wurzel der Website eingefügt sind, immer auf den passenden Hostnamen.

Das Plugin ändert außerdem in RSS-Feeds die relativen Links wieder in absolute Links mit Hostnamen.

Funktioniert ab WordPress Version 3.6

Download: Plugin 123 Rel Url Version 0.10

Eine Reaktion zu “123 Rel Url”

  1. Kai sagt:

    Hallo.

    Per Zufall bin ich auf dieses nette kleine Plugin gestoßen, was offentsichtlich meine Probleme löst, da meine Webseite sowohl im Intranet über den Hostnamen als auch übers Internet mit http://www….blablabla erreichbar sein soll.

    Eine kleine „Unschönheit“ habe ich aber festgestellt.
    Fügt man in einen Artikel oder auf einer Seite ein Bild ein, wird die URL zwar in der Tat bereinigt, editiert man über den Editor aber das Bild noch mal, z.B. um einen Link hinter das Bild zu legen, wars das mit relativen URLs. Sie sind dann wieder absolut.

    Gibts dafür nicht auch einen Filter oder Hook, den man abgreifen kann? Wenn ja, wäre es super, wenn das PlugIn dahin gehend upgedatet wird.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.