IIS WordPress Permalinks

Ja, es war mir schon klar, daß ich nicht der erste bin, der sich dieses Problems annimmt. Bei wordpress.org selbst ist es im Codex unter dem Titel „Using Permalinks Without mod_rewrite“ bereits angeschnitten und es gibt auch drei Lösungen dafür. Zwei gehen den Weg über ein spezielles ISAPI-Filter und eine Lösung verwendet auch den 404er Trick. Allerdings werden dort die Permalinks über ein .asp-Programm umgesetzt. Das funktioniert auch für die Oldstyle-Permalinks (WordPress 1.X), als noch alle Rewrite-Regeln in der .htaccess-Datei standen. Meine Lösung funktioniert nur bei den Newstyle-Permalinks (WordPress 2.X), bei denen nur noch die index.php angesprochen wird und die Auflösung der REQUEST_URI WP-intern erfolgt.

Generell kann ich die Lektüre der Permalink-Codex-Seite wärmstens empfehlen. Da bekommt man einen guten Überblick, was Permalinks sind, wie sie funktionieren und was man alles damit machen kann (und was nicht). Die Seite sollte auch mal auf Deutsch bei WordPress-Deutschland aufgenommen werden, viele Fragen im WPD-Forum drehen sich um Permalinks und wären sicher mit dieser Seite einfach beantwortet.

Eine Reaktion zu “IIS WordPress Permalinks”

  1. WordPress URL-Rewrite auf Windows Server R2 2008 mit IIS 7.5 nutzen…

    Ein Umzug von einem Linux auf einen Windows Server stellt sich nur in Ausnahmefällen als unproblematisch dar. Auch ich habe so einen Umzug hinter mir. Da hier in meinem Beispiel 2 unterschiedliche Systeme zum Einsatz kommen und das eine das andere in g…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.