Noch zwei Interessenten für Strato

Nachdem sich Strato-Eigentümer Freenet bereits vom DSL-Geschäft getrennt hat, möchte man auch die Webhosting-Sparte los werden. Nur noch zwei Bieter sind im Rennen, die Interesse an Strato haben, die Deutsche Telekom und United Internet. United Internet hat bereits mit 1&1 einen direkten Strato-Konkurrenten im Hostingbereich am Markt.

Auch wenn ich mich hier bei Schnurpsel technisch und inhaltlich mehr und mehr von Strato entferne, habe ich immer noch die leise Hoffnung, daß sich vielleicht mit einem Besitzerwechsel bezüglich des Strato-Shared-Webhostings performancemäßig alles zum Guten wendet. Zumindest für größere PHP-Projekte wie WordPress oder Joomla kann man im Moment von Strato nur abraten.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.