Twitter – Follow You, Follow Me

Twitter-Follower: Cheap Domains

Ich bin ja nicht so der große Twitter-Experte. Wahrscheinlich ist das auch alles schon ein alter Hut.

Kürzlich schrieb ich einen Tweet, in dem das Wort Domains vorkam und kurze Zeit später hatte ich einen neuen Follower (siehe Bild oben). Das kann doch kein Zufall sein, da steckt doch bestimmt eine Automatismus dahinter, würde ich sagen.

Ich stelle mir das so vor, daß da ein Bot den aktuellen Twitter-Stream mitliest und bei bestimmten Stichwörtern oder Wortkombinationen eine Aktion ausführt. Das kann z.B. das „Folgen dem Schreiber“ eines solchen, passenden Tweets sein. Schon früher war mir sowas aufgefallen, besonders auch, wenn mir plötzlich z.B. englischsprachige Twitterer folgen.

Die meisten dieser Follower waren aber nach wenigen Stunden oder ein paar Tagen wieder verschwunden. Sie spekulieren wohl darauf, das man ihnen dann auch bei Twitter folgt.

Und noch etwas ist mir aufgefallen. Oft bekomme ich eine E-Mail, daß mir nun jemand bei Twitter folgt, aber nicht immer. Bei dem Onkel mit den billigen Domains war das nicht der Fall. Vermutlich gibt es die E-Mail nur, wenn man jemandem „regulär“ folgt, nicht aber per API oder so.

Ich werde mal noch ein paar Stichwörter testen… :-)

Eine Reaktion zu “Twitter – Follow You, Follow Me”

  1. lars sagt:

    Eigentlich hast du alles richtig erkannt. es wird sich bei einem Großteil an reinen halb- oder vollautomatisierten Spamaccounts handeln, welche lediglich den Zweck des ReFollows verfolgen um dich im Nachhinein mit Affilinks zu bestücken … Bei der Anzahl an gesamten TwitterUser ist das auch nicht wirklich ein Wunder, zudem funktionierts in der Masse ja auch …

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.