66666 Views – mein erfolgreichstes YouTube-Video

YouTube-Video: Rede Honecker mit 66666 Views

So sah gestern Abend die Statistik für mein Video „Rede Honecker 40 Jahre DDR“ aus. Die 66666 Views sind in nunmehr 20 Monaten aufgelaufen, also hatte das Video 3333 Betrachter pro Monat. Dazu kommen insgesamt 56 Kommantare, 48 mal Daumen hoch und 12 mal runter.

Wirklich stolz bin ich darauf allerdings nicht, da das Video praktisch nur ein Fernsehmitschnitt ist.

Mein erfolgreichstes eigenes Video ist bisher das Gideon Sundback Reißverschluß Video zum entsprechenden Google-Doodle:

Die bisher knapp 13600 Besucher kamen aber fast alle am ersten Tag, als das Doodle auf der Google-Startseite zu sehen war. Beim Honecker-Video ergibt sich doch eine breitere Verteilung.

Die Google-Doodle-Videos haben zwar für einen Tag viele Views und es macht mir auch Spaß, sie zu erstellen (falls ich eine passende Idee habe), aber besonders nachhaltig ist das alles nicht.

Da werde ich mir wohl noch ein paar Gedanken zu anderen spannenden Inhalten machen müssen… :-)

Tags: ,

6 Reaktionen zu “66666 Views – mein erfolgreichstes YouTube-Video”

  1. Mißfeldt sagt:

    Naja, manche Doodle-Videos sind schon nachhaltig, aber eben auf einem anderen Niveau. Es kommt darauf an, wie gut sie im youTube-Ranking (oder sogar in der Google-Suche) platziert sind. Das „Let it snow“ Video (ok, kein Doodle, sondern easter egg) bringt immerhin noch ca. 10.000 Visits pro Monat.

  2. Ja. Dazu kommt wohl auch noch, daß Du global (englisch) agierst, ich mich aber nur auf den deutschsprachigen Raum beschränke. Da ist der „Markt“ natürlich viiiel kleiner.

  3. Horst sagt:

    Aber 66666 Views sind doch auch eine schöne Zahl, auf die man auch stolz sein kann. Andere schaffen es gerade mal auf einen 3 stelligen Betrag!

  4. Maximilian Feige sagt:

    Ja das war nen recht witziges Doodle. Hab ich damals auch gerne daran rumgespielt. Das ganze soll google ja voll das witzige Image verschaffen. und ich glaube deren Stratgie geht auf.

  5. Chris sagt:

    Irgendwie diabolisch die Zahl. Aber diese Idee mit den Doodle Videos ist wirklich interessant. Sollte ich mir auch mal was überlegen :-)

  6. Marcel sagt:

    Die Doodles haben Kultstatus erlangt, sollte man eventuell auch anders vermarkten können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.