DeinContestHandy Test mit Video



Das sinnlose Video zum sinnlosen Suchbegriff DeinContestHandy.

Das ist ein Test mit einem selbstgehosteten Video (Größe ca. 38MB). Um es über die Mediathek von WordPress hochzuladen und zu verwalten, gehe ich wie folgt vor:

  1. Ich erzeuge aus dem Gesamtvideo ein kurzes Video, einen Ausschnitt von ein paar Sekunden Länge, dessen Datei nicht größer als 4 bis 5 MB ist.
  2. Dieses kurze Video lade ich in der WordPress-Mediathek hoch, was auf Grund der geringen Größe problemlos funktioniert.
  3. Ich lösche das Video per FTP auf dem Server.
  4. Ich lad das große Video per FTP auf den Server mit dem selben Dateinamen wie das „Dummy-Video“ hoch.

Kleiner Nachteil: In der WordPress-Mediathek wird nicht die richtige Laufzeit für das Video und nicht die richtige Dateigröße angezeigt.

DeinContestHandy Video-Daten

DeinContestHandy – Fehlerhafte Video-Daten (Länge)

Die Länge (0:03) und Dateigröße (4 MB) stimmen nicht. Man kann das ggf. in der Datenbank korrigieren:

DeinContestHandy Video-Metadaten bearbeiten

DeinContestHandy Video-Metadaten bearbeiten

Ihr findet die Daten in der Tabelle wp_postmeta. Dort sucht im Feld post_id nach der ID des Uploads und im Feld meta_key nach _wp_attachment_metadata. Im Feld meta_value stehen die Daten, die WordPress aus der hochgeladenen Dummy-Datei ermittelt hat.

Im roten Bereich (Typ i – Integer) mit dem Namen „filesize“ ist die Dateigröße in Byte einzutragen. Der grüne Bereich „length“ (Typ i) ist die Laufzeit des Videos in Sekunden. Im blauen Bereich „length_formatted“ (Typ s – String) steht die Laufzeit im lesbaren Format „Minuten:Sekunden“. Falls die Laufzeit gleich oder größer als 10 Minuten ist, muß die Stringlänge davor angepaßt werden. Aus s:4 wird s:5.

Und so sieht das dann nach der Bearbeitung aus:

DeinContestHandy Video-Metadaten (bearbeitet)

DeinContestHandy Video-Metadaten (bearbeitet)

Gut, die ganze Prozedur ist etwas aufwändig, aber wenn man nur gelegentlich mal längere Videos hochlädt, ist das durchaus akteptabel. Mir reicht es zumindest vollkommen aus.

Eine Reaktion zu “DeinContestHandy Test mit Video”

  1. Torsten sagt:

    Das könnte mit dem „Add from Server“-Plugin etwas einfacher und ohne die Datenbank-Änderung gehen:
    https://de.wordpress.org/plugins/add-from-server/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.