Das Putzlowitsch Test- und SEO-Blog

Google-Doodle 2015 in Zahlen – alles normal

Das neue Jahr 2016 ist schon fast 2 Monate alt, höchste Zeit für den Doodle-Rückblick 2015.

Die nachfolgenden Zahlen beziehen sich auf Google-Doodle, die im Jahr 2015 bei google.de zu sehen waren.

2015 – ein normales Doodle-Jahr

Google-Doodle über die Jahre (1998-2015)

Google-Doodle über die Jahre (1998-2015)

Daß es 2015 eine weitere Steigerung der Doodle-Zahlen geben würde, ist nicht zu erwarten gewesen. Das Rekordjahr 2014 war vor allem den allein 65 Doodles für die Fußball-WM in Brasilien geschuldet.

Mit 57 bebilderten Google-Logos liegt das letze Jahr gemeinsam mit 2010 auf dem dritten Platz und steht insgesamt ganz ordentlich da. Herausragende Sport-Ereignisse gab es nicht.

Nur in den USA war Google im September mit einer Serie zur NFL (Google Gameday Doodle) gestartet, die es dann auf immerhin 8 Doodle brachte. In Deutschland wurde sie natürlich nicht gezeigt wurde, wen interessiert hier schon die „National Football League“?

Die 10 Doodle zum Cricket World Cup und die 8 zur Copa América waren in DE auch nicht zu sehen

Schwacher Jahresbeginn

Google Doodle im Jahr 2015 nach Monaten

Google Doodle im Jahr 2015 nach Monaten

Das Doodle Jahr 2015 begann recht verhalten. Nur ein Google-Doodle gab es im Januar, das jedes Jahr wiederkehrende Neujahrs-Doodle. Das war es dann aber auch schon im ersten Monat des Jahres.

Die besten Doodle-Monate waren der Dezember mit 8 Stück.

Der Dezember hat wie in den letzten Jahren einen gewissen Vorteil, denn allein Weihnachten (Mini-Serie mit 3 Doodles) und Silvester sind für 4 Doodle gut. Letztes Jahr gab es auch wie schon 2014 wieder ein Doodle zur Wintersonnenwende.

Dazu kommen ein Doodle zum „97. Geburtstag von B.K.S lyengar“ und das schon überfällige Doodle für den großen Komponisten Ludwig van Beethoven.

Überhaupt zählt das Beethoven-Doodle zu meinen Favoriten in 2015. Es ist schön gezeichnet und animiert, bietet Spielspaß und Musik. Was will man mehr.

Die langweilige Doodle-Wochentagverteilung

Google Doodle im Jahr 2015 nach Wochentagen

Google Doodle im Jahr 2015 nach Wochentagen

Die Doodle-Verteilung über die Wochentage sah 2015 recht ausgeglichen aus. Zumindest gab es keine großen Ausreißer wie 2013. Zwischen 12 am Dienstag und 6 am Samstag verteilen sich die Doodle über die Woche. Was soll man dazu schon noch sagen?

Google feiert (wieder) Geburtstage

Google Doodle im Jahr 2015 nach Themen

Google Doodle im Jahr 2015 nach Themen

Die thematische Einordnung der Doodle ist natürlich eher subjektiv. Hier hatte ich beschrieben, was ich in welche Kategorien einsortiere.

Durch das Fehlen der großen Sportereignisse dominierten letztes Jahr wieder die Geburtstage, wenn auch nicht so klar wie früher. Nach 15 Geburtstags-Doodles folgen mit 10 Stück bereits die Jahrestag-Doodle. Da gab es 2015 folgende:

  • Vor 126 Jahren wurde der Eiffelturm offiziell eröffnet (31.03.2015)
  • 155. Jahrestag des Pony Express (14.04.2015)
  • 81 Jahre auf der Suche nach Nessie (21.04.2015)
  • 45 Jahre Barbapapa (19.05.2015)
  • Vor 101 Jahren wurde die erste elektrische Verkehrsampel eingeführt (05.08.2015)
  • Vor 229 Jahren wurde der Mont Blanc zum ersten Mal bestiegen (08.08.2015)
  • Vor 22 Jahren wurde das Baguette offiziell anerkannt (13.09.2015)
  • 605 Jahre astronomische Prager Rathausuhr (09.10.2015)
  • 40 Jahre Yps-Magazin (13.10.2015)
  • Vor 41 Jahren wurde Lucy entdeckt (24.11.2015)

Mit 7 Doodles sind die Feiertage auch noch gut vertreten. Mit Neujahr (1), Weihnachten (3) und Silvester (1) sind einige Feiertag natürlich gesetzt. Dazu kamen der „Tag der Arbeit“ und etwas überraschend auch in Deutschland das Mondneujahr 2015 am 19. Februar. Das Doodle zum Chinesischen Neujahrsfest wurde bisher noch nicht bei google.de gezeigt.

Ein aus meiner Sicht wichtiges Doodle war das in der Kategorie Sonstige einsortierte Doodle zum neuen Google-Logo:

Es war weltweit zu sehen und hat schon einiges an Aufsehen erregt. Die Meinungen zum neuen Logo gehen weit auseinander. Das alte Logo in der Schriftart Catull wirkt angestaubt und nicht mehr zeitgemäß. Beim neuen Logo wurden die Serifen abgesägt, die Schrift ist rund und bunt. Die Schriftart wurd eigens für das Logo designt. Das Logo ist universell verwendbar, auch sehr klein noch gut erkennbar. Es kann zu einem Symbol mutieren, welches jetzt auch das Favicon der Google-Seite ist. Im Doodle-Video ist die Wandlungsfähigkeit des neuen Logos angedeutet:

Ich finde es gut, das neue Logo.

Ganze vier Sport-Doodle gab es auch. Dabei waren zwei der selben Veranstaltung gewidmet, der Fußball-WM der Frauen (Eröffnung und Endspiel), Eins gab es für den „Beginn der Special Olympics World Games 2015“ und eins wurde von meiner Auswertung falsch einsortiert. „Halloween – Global Candy Cup 2015“ gehört eigentlich in die Kategorie Brauch.

Mein Lieblingsdoodle 2015

Es ist nicht so einfach, ein Lieblingsdoodle zu küren. Es gab einige, die mir sehr gut gefallen haben.

Das oben erwähnte Beethoven-Doodle gehört dazu und auch das zu Halloween. Der Pony-Express war auch klasse, eben ein kleines Spiel, das kommt gut an:

Das Doodlejahr 2016

In diesem Jahr gibt es die Olympischen Sommerspiele in Rio, da wird es vermutlich wieder mehrere Doodle geben. Bei Olympia 2012 in London waren es stolze 17 Doodle. Ob etwas zur Fußball-EM gezeigt wird, bleibt abzuwarten. Zur Euro 08 in Österreich und der Schweiz gab es immerhin ein Doodle für die Eröffnung am 7. Juni.

Gesetzt sind natürlich wieder die Feiertage und wiederkehrende Ereignisse wie Weihnachten, Silvester, Neujahr, Nationalfeiertag, Valentinstag, Tag der Erde, Muttertag und Halloween.

Dann gibt es so ein paar „Wackelkandidaten“, wie Sommer- und Winteranfang, Frauentag und Vatertag. Da gab es in der Vergangenheit Doodle, manche aber nicht in Deutschland oder auch mal gar nicht. Man weiß es nicht.

Wer immer aktuell über die anstehenden Doodle informiert sein will, folgt am besten dem Doodle-Finder auf Google+ (obwohl er es in letzter Zeit etwas schleifen läßt). Alle vergangenen Doodle findet man bei Google.

Welches Doodle hat Euch 2015 am besten gefallen?
Schreibt es in die Kommentare!

Keine Kommentare »

Veränderungen in der Google-Bildersuche – Jahresrückblick 2015

Veränderungen in der Google-Bildersuche

Seit ein paar Tagen kann man hier die Veränderungen in der Google-Bildersuche für die letzten 30 Tage beobachten. Die Veränderungen werden aus den Bilder-Beobachter-Daten (BiBeo) berechnet und beziehen sich nur auf die Bildersuche bei google.de.

Da heute der 1. Dezember ist, Zeit also für einen Jahresrückblick, habe ich mal die Veränderungen über das Jahr monatsweise zusammengestellt:

Bis ungefähr Mitte Juni bewegen sich die Änderungen auf einem eher niedrigen Niveau (unter 100). Einzige Ausnahme ist der 11. Februar mit einen Wert knapp über 150.

Am 17. Juni gibt es einen Anstieg auf über 250, am Tag danach sogar auf über 350. Seitdem liegt das Veränderungsniveau durchschnittlich auf einem höheren Level.

Die Änderung von Mitte Juni war mir als Sommer-Update bereits damals aufgefallen. Was ich da noch nicht erkannt hatte, ist das insgesamt deutlich dynamischere Ranking in der Bildersuche.

„Messen“ statt Schätzen, das Bilder-Beobachter-Wetter

Größerer Ranking-Updates gab es dann erst wieder im November. Diese wären mir auch nicht aufgefallen, hätte nicht Martin Mißfeldt bei Google+ danach gefragt. Nach dem stichprobenartigen Überfliegen der BiBeo-Daten hatte ich zwar das Update vom 4. November, aber nicht das vom 25. erkannt. Das war der Grund, den Bilder-Beobachter-Wetterbericht (BBW) zu berechnen.

Mit dem BBW kann man nur zwar recht gut erkennen, daß es ein Ranking-Update gab, allerdings nicht, was genau verändert wurde. Dazu müßte man sich die Gewinner-/Verlierer-Daten im Detail ansehen und versuchen, Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten.

Verlierer der Woche

Im Bidox ist mir diese Woche neben den Bilder-Hotlink-Farmen Vebidoo als großer Verlierer aufgefallen.

bidox: vebidoo.de KW 48/2015

bidox: vebidoo.de KW 48/2015

Vebidoo hatte längere Zeit die Bilder unter einem Layer versteckt. Möglicherweise erkennt Google nun solche Tricks und ignoriert einfach derartig eingebundene Bilder. Mittlerweile sind diese Layer bei Vebidoo verschwunden. Mal sehen, ob sich das Ranking erholt.

Nichts genaues weiß man nicht

Was nun genau die Ranking-Änderungen bewirkt hat, läßt sich nicht wirklich sagen. Das bleibt wie so vieles im Bereich der Suchmaschinen nur Spekulation.

Vielleicht hat ja von Euch noch jemand ein paar diesbezügliche Ideen. Falls ja, immer her damit, schreibt es in die Kommentare. :-)

Keine Kommentare »

DeinContestHandy Test mit Video



Das sinnlose Video zum sinnlosen Suchbegriff DeinContestHandy.

Das ist ein Test mit einem selbstgehosteten Video (Größe ca. 38MB). Um es über die Mediathek von WordPress hochzuladen und zu verwalten, gehe ich wie folgt vor:

  1. Ich erzeuge aus dem Gesamtvideo ein kurzes Video, einen Ausschnitt von ein paar Sekunden Länge, dessen Datei nicht größer als 4 bis 5 MB ist.
  2. Dieses kurze Video lade ich in der WordPress-Mediathek hoch, was auf Grund der geringen Größe problemlos funktioniert.
  3. Ich lösche das Video per FTP auf dem Server.
  4. Ich lad das große Video per FTP auf den Server mit dem selben Dateinamen wie das „Dummy-Video“ hoch.

Kleiner Nachteil: In der WordPress-Mediathek wird nicht die richtige Laufzeit für das Video und nicht die richtige Dateigröße angezeigt.

DeinContestHandy Video-Daten

DeinContestHandy – Fehlerhafte Video-Daten (Länge)

Die Länge (0:03) und Dateigröße (4 MB) stimmen nicht. Man kann das ggf. in der Datenbank korrigieren:

DeinContestHandy Video-Metadaten bearbeiten

DeinContestHandy Video-Metadaten bearbeiten

Ihr findet die Daten in der Tabelle wp_postmeta. Dort sucht im Feld post_id nach der ID des Uploads und im Feld meta_key nach _wp_attachment_metadata. Im Feld meta_value stehen die Daten, die WordPress aus der hochgeladenen Dummy-Datei ermittelt hat.

Im roten Bereich (Typ i – Integer) mit dem Namen „filesize“ ist die Dateigröße in Byte einzutragen. Der grüne Bereich „length“ (Typ i) ist die Laufzeit des Videos in Sekunden. Im blauen Bereich „length_formatted“ (Typ s – String) steht die Laufzeit im lesbaren Format „Minuten:Sekunden“. Falls die Laufzeit gleich oder größer als 10 Minuten ist, muß die Stringlänge davor angepaßt werden. Aus s:4 wird s:5.

Und so sieht das dann nach der Bearbeitung aus:

DeinContestHandy Video-Metadaten (bearbeitet)

DeinContestHandy Video-Metadaten (bearbeitet)

Gut, die ganze Prozedur ist etwas aufwändig, aber wenn man nur gelegentlich mal längere Videos hochlädt, ist das durchaus akteptabel. Mir reicht es zumindest vollkommen aus.

Ein Kommentar »

Google-Doodle (USA) Top-100 Übersicht 2015

Im Jahr 2015 gab es seit dem 15. Juli in den USA bisher 37 Google-Doodle:

16.07.2015Ida B. Wells' 153rd Birthday
24.07.2015Special Olympics World Games 2015
25.07.2015Special Olympics World Games 2015
05.08.2015101st Anniversary of the First Electric Traffic Signal System
31.08.2015Start of the 2015 US Open Tennis Championship
31.08.2015Start of the 2015 US Open Tennis Championship
31.08.2015Start of the 2015 US Open Tennis Championship
01.09.2015Google's new logo
02.09.2015Google's new logo
10.09.2015Google Gameday Doodle
13.09.2015Google Gameday Doodle
14.09.2015Google Gameday Doodle
20.09.2015Google Gameday Doodle
21.09.2015Google Gameday Doodle
23.09.2015First Day of Autumn 2015
27.09.2015Google Gameday Doodle
04.10.2015Google Gameday Doodle
29.09.2015Evidence of water found on Mars
05.10.2015Google Gameday Doodle
30.10.2015Play the 2015 Global Candy Cup Halloween Game!
31.10.2015Play the 2015 Global Candy Cup Halloween Game!
01.11.2015Play the 2015 Global Candy Cup Halloween Game!
02.11.2015Day of the Dead
02.11.2015Day of the Dead
06.11.2015Adolphe Sax’s 201st Birthday
09.11.2015Hedy Lamarr's 101st birthday
11.11.2015Veterans Day 2015 Doodle
24.11.201541st Anniversary of the discovery of Lucy
26.11.2015Happy Thanksgiving 2015!
30.11.2015Lucy Maud Montgomery’s 141st Birthday
14.12.2015BKS Iyengar's 97th Birthday Doodle
17.12.2015Celebrating Ludwig van Beethoven's 245th Year Doodle
22.12.2015Winter Solstice 2015 Doodle
23.12.2015'Tis the season!
24.12.2015Tis the season!
25.12.2015Tis the season!
31.12.2015Happy New Year from Google!
Keine Kommentare »

Rankingupdate zum Sommeranfang in der Google-Bildersuche

Verlierer der Woche: Wikipedia

bidox-Verlierer KW 25/2015: wikipedia.org

bidox-Verlierer KW 25/2015: wikipedia.org

Das gab es schon länger nicht mehr im Ranking beim bidox (Bilder-Domain-Index) zu sehen.

Die Wikipedia ist mit wikipedia.org bei den „Verlierern der Woche“ im Listing zu finden.

Die gut 30% sehen zwar im Vergleich zu den ersten fünf Verlierern (100%) nicht so dramatisch aus, aber das ist schon ein ganz schöner Brocken.

Hier die nüchternen Zahlen:

Wert Vorwoche aktuell Differenz in Prozent
bidox 1622,26 1122,62 -499,64 -30,7 %
Anzahl Bilder 20523 14423 -6100 -29,7 %
Top Bilder (1-5) 2821 1851 -970 -34,4 %
Nr.1 Bilder 1068 626 -442 -41,4 %
Rang 1 1 ±0 ±0 %
bidox: wikipedia.org KW 25/2015

bidox: wikipedia.org KW 25/2015

Ungefähr 30 % Verlust beim Bidox und bei der Anzahl der Bilder ist schon ein deutlicher Einbruch. Bei den Nr.1-Bildern sind es sogar mehr als 41 Prozent weniger. Allerdings hat die Wikipedia nicht nur Bilder verloren, sondern auch neue hinzubekommen.

Insgesamt sind 10786 Bilder aus der Top-100 rausgeflogen, neu hinzugekommen sind aber nur 4686. Bei den Nr.1-Bildern stehen 588 verlorene Bilder nur 216 Neueinsteigern gegenüber.

Gewinner der Woche

Wo Verlierer sind, gibt es auch Gewinner:

bidox: Gewinner KW 25/2015

bidox: Gewinner KW 25/2015

Ein paar Gewinner sind im Diagramm zu sehen. Zusammengerechnet haben diese Seiten allein 3360 Bilder hinzugewonnen. Bei Deviantart wurden wohl nur die Verlust der vorhergehenden zwei Wochen ausgeglichen.

Interessant ist der Zuwachs bei der Wikimedia, denn dort werden die Wikipedia-Bilder „gelagert“. Vor knapp zwei Jahren gab es das „Zwischenseiten-Update“ in der Bildersuche. Wurde dieses Update teilweise zurückgenommen?

Es rumpelt in der Google-Bildersuche

Aber nicht nur das Auf und Ab einiger Websites im bidox-Wert deutet auf ein Rankingupdate hin. Wenn man sich ein paar Keywords im Bidox ansieht, werden auch zum Teil starke Schwankungen sichtbar:

Von der Kalenderwoche 24 zu 25 sind jeweils mehrere Bilder in die Top-10 aufgestiegen oder ganz neu hinzugekommen, entsprechend sind andere verschwunden.

Das Ranking-Update fand demzufolge in der Zeit vom 15. bis 21. Juni statt. Genauer kann man es bei den Daten aus dem bibeo (Bilder-Beobachter) sehen, die täglich erfaßt werden:

Das Update begann am 16./17. Juni, wobei es auch Suchbegriffe gibt, bei denen die alten Rankings fast wiederhergestellt wurden (mitte) bzw. gar kein Update stattfand (rechts).

Ranking-Update in der Bildersuche

Es gab also ein Ranking-Update in der Bildersuche, allerdings kann ich da nicht wirklich irgendwelche Zusammenhänge erkennen. Sowohl bei den betroffenen Seiten als auch den Keywords ergibt sich ein diffuses Bild, was keine Rückschlüsse auf die Art des Updates zuläßt.

Nachtrag 23.06.2015: Vielleicht hat es ja doch etwas mit dem Newswave-Update zu tun, obwohl ich nicht wirklich viele Nachrichten-/News-Seiten bei den Gewinnern finde.

Meine Bilder-Seiten gehören übrigens auch zu den Verlierern, wenn auch nicht dramatisch. Zwei andere „Schwarzmaler“ sind bei der Suche nach schwarz auch betroffen.

Interessant finde ich den Verlauf der Klickzahlen für meine schwarze Seite:

Klickzahlen: schwarz 20.06.2015

Klickzahlen: schwarz 20.06.2015

Lag bis zum Update „schwarz“ (blaue Linie) ganz vorne, gab es mit dem Update einen Wechsel zu „schwarzes bild“ (rote Linie). Also wurde das Ranking gewissermaßen nur verschoben. :-)

2 Kommentare »