Das Putzlowitsch Test- und SEO-Blog

Knödel mit Porree und WildsauSeo

Knödel mit Porree und WildsаuSеo

von , 29. September 2019

Knödel mit Porree und Wildsauseo

Knödel mit Porree und Wildsauseo auf einem weißen Goldrandteller mit Besteck

Knödel mit Porree und WildsauSeo ist ein leckere, warme Speise, die der tschechischen Küche entstammt. Tragendes Element sind die böhmischen Semmelknödel, eine regionale Spezialität mit langer Tradition. Zu den eher trockenen Knödeln gibt es eine sahnige Lauchcreme und einen saftigen WildsauSeo-Patty.

Kategorie: Hauptspeisen, Tschechische Küche
Stichwörter: Hauptspeise, Knödel, Porree, Lauch, Sahne, WildsauSeo, Patty, Bratling, vegetarisch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Nährwertangaben: 456 kcal

Wert: 4/5 Sterne – 6 Bewertungen

Zutaten für 5 Personen:

  • 500g Weizenmehl (1050)
  • 2 Eier
  • 1/4 l Milch
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 2 Prs. Salz
  • 3 Hndv. Semmelwürfel
  • 4 Stangen Lauch (Porree)
  • 3 El Pflanzenöl
  • 200 g Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 5 WildsauSeo-Bratlinge

Zubereitung:

  1. Weizenmehl mit Backpulver und Salz gut vermischen
  2. Eier und Milch dazugeben und alles gut verrühren
  3. Semmelwürfel unterkneten, den Teig in zwei Teile teilen und in längliche Laibe formen
  4. Knödel in siedendem Wasser 30 Minuten kochen
  5. Öl in eine große Pfanne geben und den Porree ca. 20 Minuten dünsten
  6. Porree mit Sahne ablöschen und Frischkäse unterrühren, weitere 10 Minuten dünsten
  7. Öl in eine Pfanne geben und die WildsauSeo-Pattys von beiden Seiten knusprig braten.

WildsauSeo – Rezepte

Diese WildsauSeo-Rezepte gib es auch noch
(Google-Suche: 07.11.2019 18:00):

6🥣 www.seo-united.de/glossar/wildsauseo/
15🥣 www.tagseoblog.de/wildsauseo-contest
21🥣 www.wallstreet-online.de/nachricht/11725841-wildsauseo
25🥣 www.essenerbaeder.de/wildsauseo
26🥣 mister-seo.com/wildsauseo/
27🥣 besonders-sein.de/wildsauseo/
Bewertung: 5 - ‎18 Abstimmungsergebnisse - ‎2 Std. 15 Min. - ‎Kalorien: 55
79🥣 www.han-seo.de/wildsauseo
Bewertung: 4,2 - ‎431 Abstimmungsergebnisse - ‎5 Std. 10 Min. - ‎Kalorien: 1130
Ein Kommentar »

WildsauSeo-Rankings bei ranking-123.de als XML und JSON

WildsauSeo

Ein lachender WildsauSeo auf der Weide

Wie schon letztes Mal gibt es auch beim aktuellen SEO-Wettbewerb WildsauSeo die Ranking-Daten von ranking-123.de im XML- und JSON-Format.

Die URLs lauten:

Der Aufbau ist recht einfach und weitestgehend selbsterklärend. Im Kopf gibt es drei Datenfelder:

  • nam – Name bzw. Suchbegriff (z.B. WildsauSeo)
  • upd – Datum und Zeit des letzten Updates der Liste
  • cnt – Anzahl der Google-Suchergebnistreffer (nicht Listeneinträge!)

Es folgt in rnk eine Liste der Suchergebnisse mit folgenden Datenfeldern:

  • pos – Position in den Suchergebnissen
  • url – URL der Seite
  • typ – Typ des Suchergebnisses, mögliche Werte
    • txt – normales Suchergebnis
    • new – Google-News
    • img – Universal Search Bilder
    • vid – Video
    • rec – Rezept
  • img – URL des Bildes, wenn Typ img ist (optional)
  • aut – Name des Autors/Rezeptdaten, falls verfügbar (optional)
  • lpo – letzte Position, 1000 falls neu in der Liste

Bei der Position für Universal-Search Ergebnisse wird eine Unternummerierung vorgenommen. Das erste Ergebnis bekommt .01, das zweite .02, das dritte .03 usw. an die eigentliche Position angehängt. Befinden sich zum Beispiel vier Bilder an der Position 13, so erhalten sie die Positionen 13.01, 13.02, 13.03 und 13.04 in pos zugeordnet.

Die Daten werden stündlich zu vollen Stunde erhoben. Es dauert aber ein paar Minuten, bis sie dann tatsächlich vorliegen. Also sollten die Daten ein paar Minuten nach der vollen Stunde abgefragt werden. Den aktuellen Zeitpunkt der Daten sieht man ja in den Kopfdaten.

Das Top-10 Diagramm im PNG-Format liegt auch zu diesem Zeitpunkt vor. Es gibt ein 24-Stunden-Diagramm und ein 3-Wochen-Diagramm:

Leider liegen die Bilder nicht als https vor, so daß eine Einbindung in https-Seiten problematisch ist. Ich behelfe mir da derzeit mit einem kleinen lokalen „Proxy“, der die Bilder per PHP-Skript bei der Originalseite abholt und über eine „virtuelle“ lokale URL bereitstellt. Aber das ist ein Thema für sich… :-)

Keine Kommentare »

WildsauSeo – endlich mal wieder ein SEO-Wettbewerb

WildsauSeo – SEO-Contest zum SeoDay 2019

WildsauSeo

Ein lachender WildsauSeo auf der Weide

Ja, es gibt endlich mal wieder einen SEO-Wettbewerb. Bis zum SeoDay 2019 sollte man auf den Suchbegriff „WildsauSeo“ optimieren. Dann kann man etwas gewinnen, wenn man Platz 1 bis 4 belegt.

Ich rechne mir zwar keine großen Chancen aus, aber bei einem SEO-Contest kann man immer mal ein paar Sachen ausprobieren und Testen.

WildsauSeo – Bilder

Ich beschäftige mich gerne mit Bildern und ihrem Weg durch die Google-Suche und das Internet. Zm WildsauSeo listet Google z.Z (Donnerstag, 07.11.2019 18:00) folgende Bilder in der Top-10 (Daten von Ranking-123):

1🌄 www.tagseoblog.de/wildsauseo/wildsauseo-me.jpg
2🌄 www.seo-united.de/blog/wp-content/uploads/2019/09/wildsauseo-bild....
3🌄 www.essenerbaeder.de/wp-content/uploads/2019/09/WildsauSEO.jpg
4🌄 marmato.com/wp-content/uploads/wildsau-seo-contest-seo-day.jpg
5🌄 www.sumax.de/wp-content/uploads/2019/09/wildsau-seo.jpg
6🌄 www.redirect301.de/wp-content/uploads/wildsauseo.jpg
7🌄 dasnirgendwo.de/wp-content/uploads/wildsauSEO.jpg
8🌄 www.jzwildsau.de/img/wildsauseo.jpg
9🌄 www.wildsauseo-tool.de/wp-content/uploads/2019/09/wildsauseo-tool-...
10🌄 besonders-sein.de/wp-content/uploads/2019/09/wildsauseo.jpg-1024x6...

Und hier die Bilder aus der normalen Suche (Bilderbox):

45.01🌄 www.tagseoblog.de/wildsauseo/wildsauseo-me.jpg
45.02🌄 www.essenerbaeder.de/wp-content/uploads/2019/09/WildsauSEO.jpg
45.03🌄 www.seo-united.de/blog/wp-content/uploads/2019/09/wildsauseo-bild....
45.04🌄 marmato.com/wp-content/uploads/wildsau-seo-contest-seo-day.jpg

Nur das Nr.1 Bild aus der Bildersuche hat es auch in die Bilderbox geschafft, wobei die Bilderbox hier ein Karussell ist, also bis zu 10 Bilder enthält. Es sind aber nur drei oder vier Bilder direkt sichtbar und nur diese zeige ich im Ranking an.

Das Bild oben stammt aus meinem Fotolia-/Adobe-Stock Portfolio. Dort ist es auch unter WildsauSeo zu finden. Und damit kann es auch als Fototapete oder Poster bei den Anbietern bestellt werden, die ihre Bilder über die API von Fotolia/Adobe-Stock beziehen. Na mal sehen, wie sich diese Seiten im Ranking entwickeln werden. :-)

Gaducht win WildsauSEO

Aum WildsauSEO, je ves sill des saum?
Uch damka nel, as ust aum Schvaum!
Wuallaucht ust’s epar dich Bfard,
omd staht dam gemzam Teg en Hard.

Ar necht gemz wuala SAIs hauß,
dua staham vihl eof duasam Schauß.
Dar WildsauSeo rährt gemz haftug,
dua SAI-Sobba vurd schüm daftug.

Dich ves kinnt um dua Sobba raum?
Gemz wuala Lumks, dua nässam saum!
Dezo mich Taxt nut grißar Lömga,
omd Kayvirds um dar ruchtgam Namga.

Des Selz kinnt um dua SAI-Sbausa,
els wuala Puldar, wirzogsvausa.
Aum Wudai necht dua Sobba scherf,
omd aum beer Fregam, mech Paderf.

Eoch Sicuel Nadue kinnt humaum,
omd gemz zon Schloß mich atves Vaum.
Ip rit, ip vauß, des ust gemz schmobba,
damm fartug ust dua SAI-Sobba.

Zon Mechtusch gupt as SAI-Qoerk,
nut wualam Lumks, dua necham sterk.
Dezo aum pußcham Kayvird-Sißa,
omd Nate-Straosal eos dar Disa.

Omd ust demm ellas vaggabotzt,
scheot WildsauSEO gemz wardotzt.
Vua schmall der gemza SAI-Nust,
zon Amda eofgagassam ust.

Ein Kommentar »

BiDoX (Google Bildersuche) in den letzten 5 Jahren

BiDoX Top-5 der letzten 5 Jahre

So sieht die Entwicklung der aktuellen Top-5 im BiDoX der letzten 5 Jahre. (Google Bildersuche in DE)

BiDoX 19/2019 – Top-5 (5 Jahre)

BiDoX 19/2019 – Top-5 (5 Jahre)

Die Wikipedia war und ist zwar immer noch die Nummer 1, der Trend zeigt aber ganz allgemein nach unten.

Kontinuirlich nach oben geht es, von kleineren Zwischentiefs abgesehen, für Amazon. In der Summe aller Länderdomains hat Amazon die Wikipedia bereits überholt.

Der Shootingstar aus 2016/17, Pinterest, ist fast genau so schnell wieder untergegangen. Pinterest hatte zeitweilig an der Top-Position der Wikipedia gekratzt. Aber gut, Platz 4 in der Summe aller Länderdomains ist so schlecht nicht.

Zeitweilig sah es so aus, als könnte YouTube (wohlgemerkt in der Bildersuche!) der große Überflieger werden. Die Entwicklung wurde aber abgebremst und die Kurve zeigt in den letzten Wochen nach unten.

Langsam und fast unbemerkt, aber sehr kontinuierlich hat sich Welt.de in die Top-5 gearbeitet. Es gibt zwar immer mal wieder Zeiten der Stagnation oder eines leichten Abwärtstrends bis sogar zum Weltuntergang :-), aber insgesamt ist die „Welt“ eine konstante Größe in der Google-Bildersuche.

BiDoX-Entwicklung der Nachrichten-Seiten

Bidox 19/2019 – Zeitungen (5 Jahre)

Bidox 19/2019 – Zeitungen (5 Jahre)

Insgesamt haben sich die großen Nachrichten-Seiten in der Bildersuche ganz gut entwickelt, allen voran die „Welt“. Das Auf und Ab von welt.de sieht hier allerdings wesentlich dramatischer aus, als in der ersten Grafik. Aber auch Spiegel, Stern, FAZ und Focus habe sich gut entwickelt, selbst wenn es immer mal wieder Durchhänger gab.

BiDoX-Entwicklung der Bilder-Seiten

Bidox 19/2019 – Bilderseiten (5 Jahre)

Bidox 19/2019 – Bilderseiten (5 Jahre)

Die großen Bilder-Communities Fotocommunity und DeviantArt, früher in der BiDoX-Top-10 vertreten, haben in den letzten Jahren stark an Sichbarkeit in der Bildersuche eingebüßt. Wobei sich die Fotocommunity noch ganz wacker auf Platz 48 in der BiDoX-Top-123 hält, DeviantArt ist allerdings auf Platz 241 praktisch in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.

Bei den Stockimage-Anbietern steht 123RF recht gut da, obwohl das Ranking auch eher einer Berg- und Talfahrt gleicht. Aktuell auf Platz 10 im Bidox, war 123RF vor einigen Wochen sogar auf Platz 6 aufgestiegen.

Fotolia hatte Mitte/Ende 2017 einen kleinen Höhenflug, seither geht es aber eher abwärts. Das könnte aber auch mit daran liegen, das Adobe vor einiger Zeit Fotolia übernommen hat und jetzt dabei ist, die Angebote auf Adobe-Stock umzuziehen. Irgendwann wird dann die Domain fotolia.com wohl ganz verschwinden.

Einen guten Weg hatte auch Pixabay genommen und war Ende 2017 auf Platz 8 im BiDoX geklettert. Die Seite bietet in der Regel kostenlose und freie Bilder an, die von jedermann ohne Angabe von Quellen auch kommerziell genutzt werden dürfen. Aber auch bei Pixabay zeichnet sich ein deutlicher Abwärtstrend ab. Aktuell liegt die Seite auf Platz 28.

BiDoX-Entwicklung meiner Seiten

Ja, ich stand mit meinen Seiten auch schon mal besser in der Google-Bildersuche da. Der Untergang hat unterschiedliche Ursachen und ich arbeite am Wiederaufstieg. :-)

BiDoX 19/2019 – Meine Seiten (5 Jahre)

BiDoX 19/2019 – Meine Seiten (5 Jahre)

Mal sehen, wohin die Reise geht…

Keine Kommentare »

Black Hat Sith / White Hat Jedi – ganz ohne SEO

Black Hat Sith / White Hat Jedi – SEO-Wettbewerb

Schwarzer Hut

Der schwarze Hut

Es gibt mal wieder einen SEO-Wettbewerb, gewissermaßen um das Sommerloch zu füllen. Der Start war am 27. Juli und er läuft noch bis zum 31. August. Der Gesamtwert der Preise von 40000 Euro wirkt recht spektakulär und auch der Ablauf und die Wertung der Teilnehmer klingen durchaus innovativ, was einen SEO-Wettbewerb angeht.

So wird nicht nur an einem Stichtag zu einer bestimmten Zeit das Ranking bei Google herangezogen. Vielmehr gibt es an fünf Tagen vor Ende des Wettbewerbs jeweils um 19 Uhr eine Punktevergabe für die Rankings von Platz 1 bis 40. Hier zählen aber nur „Text-Suchergebnisse“, also keine Bilder, Videos, News usw. Wer dann in der Summe die meisten Punkte hat, hat gewonnen. Einfach, aber durchaus mal etwas Neues bei einem SEO-Contest.

Und noch etwas ist anders als sonst, es gibt zwei Suchbegriffe, auf die optimiert werden soll: Black Hat Sith und/oder White Hat Jedi

Ausgerufen hat den SEO-Wettbewerb die Website CineStock, Anbieter für lizenzfreie Cinemagraphs, Videos, Bilder und Musik. Cinemagraphs bzw. Cinemagramme sind laut Wikipedia Standbilder, die eine oft kleine, sich wiederholende Bewegung enthalten. Sie erscheinen dem Betrachter eher als Bild statt als ein kurzes Video.

Onpage-SEO, nie davon gehört!

Wenn man sich die Seite zum Wettbewerb bei cinestock ansieht, wird klar, warum sie einen SEO-Wettbewerb ausgerufen haben. Denn die Seite benötigt dringen etwas Onpage-Optimierung. Eine vernünftige, technische Optimierung der Webseiten selbst ist die Basis jeder SEO-Maßnahme. Da können Inhalte und externe Links noch so gut sein, wenn die Seite lahm daherkommt, sind die Besucher schnell wieder weg und auch Google wird nicht mit Top-Rankings winken.

Cinestock – Netzwerkanalyse

Cinestock – Netzwerkanalyse

Insgesamt 227 Abfragen laden mal eben knapp 170 MB herunter. Das dauert dann auch mit meiner DSL-100 Anbindung stolze 18 Sekunden.

So werden die Logos der 36 Sponsoren und 26 Medienpartnern als einzelne JPEG-Bilder eingebunden.

Cinestock – Medienpartner Logos

Cinestock – Medienpartner Logos

Den Vogel schießt hier das 193×50 Pixel „große“ Logo von „SEO-Trainee“ ab, das als JPEG mal eben mit 650 kB zu Buche schlägt. Als PNG dürfte es etwa 10 kB groß sein.

Generell ist für Logos und Grafiken das PNG-Format besser geeignet und bei einer Vielzahl von kleinen Bildchen sollte man auch über Techniken wie CSS-Sprites oder Ähnliches nachdenken.

Aber gut, das PNG-Format kommt dann doch noch zum Einsatz. Allerdings hier nun für Bilder, die eher Foto-Charakter haben und für die daher besser das JPEG-Format geeignet ist.

Cinestock – Bilder (als PNG)

Cinestock – Bilder (als PNG)

Am Ende der Seite findet man „Content für deine Seite“, eine Liste mit 20 Fotos der Größe 1920×1080 Pixel im PNG-Format und weiteren 35 Cinemagramme mit einer Breite von 650 Pixel als animierte GIF-Dateien. Gut, für die Cinemagramme ist wegen der Animation das GIF-Format die einzige Option. Aber für die Fotos wäre man mit JPEG-Bildern besser gefahren, das Bild „Black Hat Pokal 3“ ist als PNG über 3 MB groß, als JPEG dürfte es bei noch guter Qualität um 300 kB groß sein.

Aber unabhängig von der Eignung oder Nichteignung des Bildformates ist es keine gute Idee, 55 recht große Bilder auf einer Seite direkt als Bild in der Originalgröße einzubinden. Hier hätte es eine Galerie mit kleinen Vorschaubildern, die auf das Originalbild verlinken, auch getan.

Und was ist mit Facebook?

Allein 61 externe Requests gehen zum Facebook-CDN (fbcdn.net), davon 11 CSS, 29 JS und 15 mp4-Videos. Was für Videos eigentlich? Ganz oben am Anfang der Seite ist ein FB-Video als Erklärvideo eingebunden, aber was ist mit den 14 anderen?

Viele, externe Ressourcen sind der Seitengeschwindigkeit auch nicht gerade zuträglich.

SEO fängt mit Onpage an

Liebe Betreiber von CineStock, bevor Ihr einen SEO-Wettbewerb startet, solltet Ihr erst einmal die SEO-Hausaufgaben machen. Sonst verpuffen die positiven Effekte des Wettbewerbs ganz schnell unter der ächzenden Last einer lahmen Webseite!

3 Kommentare »