Das Putzlowitsch Test- und SEO-Blog

Google-Echtzeit mit Top-Updates und Anzeigen von Twitter

Google-Echtzeit mit Top-UpdatesDa will ich grad mal nachsehen, ob meine Katze im Schnee schon in Google-Echtzeit (ehml. Status-Updates) angekommen ist und was sehe ich da? Die Seite sieht mal wieder anders aus. Rechts, wo sonst die AdWords-Werbung steht, findet man nun die Top-Updates. Darüber ist nun die Zeitleiste zu finden.

Was genau diese Top-Updates sind, dazu findet man etwas im offiziellen Google-Blog und natürlich beim Google-Watch-Blog. Bei den Top-Updates werden „some of the most interesting tweets“ zur jeweiligen Suchanfrage angezeigt. Wie diese interessantesten Tweets bestimmt werden, darüber ist allerdings nichts zu lesen.

Auch wenn die Zeitleiste oben jetzt etwas schmaler ist, scheint sie treffsicherer zu funktionireen, habe ich das Gefühl. Ich finde diese Zeitleiste ja schin immer prima, kann man doch je nach eingestelltem Zeitraum sehr gut sehen, wann bestimmte Themen grad ganz wichtig waren.

Nachtrag:
Noch was ist mir grad aufgefallen.

Google-Echtzeit mit Anzeige von Twitter

Da rutschte von oben eine „Anzeige von Twitter“ ins Bild, ganz genauso wie neue Twitter-Meldungen. Sieht auf den ersten Blick wie ein normaler Tweet aus. Auffällig ist aber das typische Google-Anzeigen-Rosa und es steht halt „Anzeige von Twitter“ oben rechts in der Ecke. Was das nun wieder werden soll…

Keine Kommentare »

Von Social über Statusupdates zu Google-Echtzeit

Google Echtzeit

Mit „Social“ hat es angefangen, etwas später wurde der Menüpunkt dann in „Statusupdates“ umbenannte und nun heißt es „Echtzeit“ (engl. Realtime). Gemeint ist die spezielle Suche nach Meldungen aus sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, FriendFeed, MySpace und Google-Buzz.

An der Funktionalität hat sich hingegen nichts geändert, zumindest habe ich nichts davon bemerkt. Weiterhin werden die Meldungen chronologisch Angezeigt, dazu gibt es ein Profilbild aus dem Google-Bildercache. Falls in der Meldung ein Bild verlinkt ist, wird diese bei Google-Echtzeit als Vorschaubild angezeigt.

Im oberen Bereich kann über eine Zeitleiste zu bestimmten Zeiträumen navigiert werden. Außerdem bietet diese Timeline einen schnellen Überblick über die zeitliche Häufigkeit von Meldungen zu bestimmten Suchwörtern.

Statusupdate ist nicht gleich Statusupdate

Suche nach: google status updatesWas mich in den letzten Wochen etwas überrascht hat ist die für meine Verhältnisse relative hohe Besucherzahl von Google-Suchenden zum Thema Google-Statusupdates.

Nach der Bildersuche für Hut und Bildersuche ergeben diese Suchanfragen nach google status updates, google statusupdates oder status updates google die drittmeisten Besucher via Google hier bei schnurpsel.de. Bei 3742 Googlebesuchern insgesamt waren das ungefähr 175 und damit fast 5%.

Ich vermute mal, das die Sucher etwas anderes suchten, eher in Richtung Statusupdates bei Buzz oder so ähnlich. Aus diesem Grund könnte Google auch die Funktion nun in „Echtzeit“ umgetauft haben, damit es keine Verwechslungen mit anderen Google-Diensten gibt.

Eigentlich ist es aber auch egal, wie es heißt, Hauptsache es funktioniert gut und liefert die gewünschten Suchergebnisse. :-)

Keine Kommentare »