Update durch Downgrade

Ich hatte hier bis vor kurzem ein Strato „PowerWeb A“-Paket. Nun hat Strato die Pakete erneuert. Außer das sie jetzt einen anderen Namen tragen, haben sich auch die zum gleichen Preis gebotenen Leistungen verbessert. So hat das mit dem alten „PowerWeb A“ vergleichbare Paket „PowerWeb Advanced“ jetzt immerhin 2 Datenbanken, 800MB Webspace, 80GB Traffic und ein paar weitere Zusätze. Vorher waren es nur eine Datenbank, 400MB Webspace und 50GB Traffic.

Besonders wichtig ist das Update aber für das kleinste PowerWeb-Paket, früher „XE“, jetzt „Basic“. Denn im Unterschied zum alten XE-Paket, welches ganz ohne PHP und Datenbank auskommen mußte, gibt es im neuen Einsteigerpaket „PowerWeb Basic“ endlich eine Datenbank und auch PHP. So kann nun auch mit diesem Paket ein richtiges WordPress genutzt werde :-)

So dachte ich mir, feine Sache, dann kann ich ja sicher mein altes „PowerWeb A“ mit ein, zwei Klicks auf das neue „PowerWeb Advanced“ updaten. Als flux im Kundenmenü die „Vertragsbetreuung“ aufgerufen und „Paket upgraden“ ausgewählt. Aber nichts da, ein Upgrade geht nur auf ein teureres Paket, das nächste wäre das „PowerWeb Pro“ für 9,99€, aber das will ich nicht. Dann gibt es ja noch bei „Ihr Vertrag“ den Menüpunkt „Paketwechsel (Downgrade)“, aber das wird es ja woöh nicht sein. Ich will ja nicht ein kleineres Paket, sondern nur ein bißchen mehr Leistung zum selben Preis. Naja, halt ein Update.

Ja wie nun, geht das etwa gar nicht? Auch im WP-Forum gab es bereits eine kleine Diskussion dazu. Und siehe da, es geht doch über ein „Downgrade“. Und auch nicht mit ein paar Klicks, sondern nur per Fax mit Unterschrift. Na egal, hab ich also das Fax hingeschickt, am nächsten Tag kam die Bestätigung und noch einen Tag später war die Umstellung erledigt.

Man sollte aber beachten, daß eventuell aus Sonderaktionen bestehende Vergünstigungen wegfallen und auch unbedingt vor der Umstellung alle Daten (nebst Datenbank) zu sichern sind (ein entsprechender Hinweis steht auch auf dem Fax-Formular). Und die Vertragslaufzeit beginnt dann für das neue Paket neu zu laufen.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

4 Reaktionen zu “Update durch Downgrade”

  1. Markus sagt:

    Nur mal das …

    habe das PowerWeb-Paket seit 7 Jahren. E-Mail über Support an Strato geschickt, wann denn mit der Anglеiсhung das PWP-A an den neuen Advanced-Tarif gerechnet werden könne?

    Und siehe da, jetzt kriege ich das neue Paket für 15 EUR Splitting-Gebühren für 12 Monate kostenlos.

    Gruß
    Markus

  2. mb sagt:

    Na sieh an… die scheinen das ja bei jedem Kunden anders zu handhaben:

    Bei mir wird die Umstellung ohne Splitting-Gebühren, dafür aber erst in einem Monat durchgeführt… wahrscheinlich weil da die reguläre Vertragslaufzeit um ist…

    …und 12 Monate gratis hat mir auch keiner angeboten… :|

  3. Stephan sagt:

    Tja, ein Upgrade (von PowerWeb A auf basicWeb XL) auf etwas mehr Webspace, einer Inklusivdomain weniger (aber ohne die vorhandenen Inklusiv-und Zusatzdomains zu kündigen) wird nun plötzlich von Strato in einer Email als „downgrade“ bezeichnet – und im Wechselantrag stand, daß Downgrades ca. 20 Euro kosten. Im Supportchat wurde mir noch versichert, daß keine Wechselgebühren anfallen.
    So wird also einfach per Bestätigungsmail ein Papierdokument nachträglich uminterpretiert und der Betrogene um 20 Euro erlеiсhtert.

    Zitat eines Anwalts: „Internetanbieter? die sind doch alle kriminell!“

    Scheint wohl so… zum Glück gibts auch noch kleinere, die nicht genug Geld haben, um verlogene Telefonisten und teure Anwälte zu beschäftigen.

  4. Ich vermute mal, Upgrade oder Downgrade bezieht sich auf den Paketpreis. Du wechselst ja von einem teureren Paket „PowerWeb A“ (6,90 Euro) in eine billigeres „basicWeb XL“ (3,99 Euro), da spielen die technischen Leistungsdaten eher eine untergeordnete Rolle.
    Bei mir war es damals so, das der Preis ja exakt derselbe geblieben ist.

    Außerdem habe ich das hier in den FAQ gefunden:

    Was kostet ein Downgrade?

    Alle Downgrades, mit Ausnahme des Downgrades auf ein BasicWeb, sind kostenlos.
    Für ein Downgrade auf ein BasicWeb-Paket berechnen wir einmalig 19,90 € Downgradegebühr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.