Das Putzlowitsch Test- und SEO-Blog
Stichwort: Update

Strato-AppWizard verhindert WordPress-Update, so geht es trotzdem

WordPress mit wenigen Klicks installieren

Sie sind ja ganz nett, diese Ein-Klick-Installationen bei den großen Webhostern wie 1&1 (Click&Build), Host Europe (Webanwendungen) und Strato (AppWizard). Mit wenigen Klicks kann man im Konfigurationsbereich des Hostingpaketes ein komplettes WordPress installieren. Man muß sich nicht um die Einrichtung von Datenbanken, die Anpassung der wp-config.php-Datei und den Upload per FTP kümmern.

Leider haben diese Installationen auch Nachteile. Bei Strato soll man das WP-Update per AppWizard durchführen. Schlecht ist es nur, wenn gar kein Update oder nur die kleinen Updates angeboten werden.

Strato AppWizard WP-Update

Für die älteren Versionen gibt es nur die kleinen Updates (3.0→3.0.4, 3.5.1→3.5.2) und bei 3.8 sieht es ganz schlecht aus. Vermutlich ist auch gar kein Updated er Hauptversion, also z.B. von 3.8 auf 3.9 oder 4.0 vorgesehen.

Kein Update möglich

Normalerweise ist es ja kein Problem, das Update direkt im Adminbereich von WordPress durchzuführen. Nur leider wird diese Möglichkeit von den 1-Klick-Paketen schlicht und ergreifend ausgeknipst, ist nicht vorhanden.

Strato-AppWizard - kein WP-Update

Nun habe ich mich auf die Suche begeben, an welcher Stelle denn das Update wegkonfiguriert wird. Fündig wurde ich in der Datei wp-includes/capabilities.php. Dort gibt es Funktionen mit denen Abgefragt werden kann, welche Rechte ein angemeldeter Nutzer hat, also was er alles im Adminbereich tun darf.

So sieht dort eine Funktion im StratoAppWizard-Paket aus:

function current_user_can( $capability ) {
	$current_user = wp_get_current_user();

	if ( empty( $current_user ) )
		return false;

	$args = array_slice( func_get_args(), 1 );
	$args = array_merge( array( $capability ), $args );

	if ( $capability == 'update_core' ) { return false;	} else { return call_user_func_array( array( $current_user, 'has_cap' ), $args ); }
}

Die Frage, ob der aktuelle Nutzer WordPress updaten darf (‚update_core‘), wird in der letzten Zeile immer mit false beantwortet. Es darf als niemand, es wird gar nicht erst geprüft, ab man als Admin dieses Recht hat. Nö, die Funktion sagt immer nein.

WP-Update wieder hervorzaubern

Entsprechend simpel ist die Lösung des Update-Problems. Man muß einfach die originale Funktion wieder herstellen. Das geht einfach mit einem FTP-Programme oder auch mit dem Strato Web-FTP.

Wir wechseln in das Verzeichnis /WordPress_01/wp-includes/, wobei die Nummer am Ende die laufende Nummer der AppWizard-Installation ist.

Strato Web-FTP capabilities.php

Dort finden wir die Datei capabilities.php und direkt darunter eine capabilities.php.bak.1387242074, ggf. mit einer anderen Zahl am Ende. Das ist die nicht manipulierte, originale WordPress-Datei. Genau die brauchen wir.

Nun können wir einfach zuerst die capabilities.php in capabilities.php.strato umbenennen und anschließen die capabilities.php.bak.1387242074 in capabilities.php.

Das Umbenennen geht im Strato-WebFTP mit der rechten Maustaste auf der Datei.

Strato Web-FTP - Datzei umbenennen

Das wars auch schon, im Adminbereich sollte nun das Update auf die neue WP-Version angeboten werden.

Getestet habe ich das nur mit der Version 3.8, bei den älteren Versionen könntes aber prinzipiell genauso funktionieren.

WP Version 3.2.x und 3.4.x

Bei WordPress Version 3.2.x und 3.4.x hat Strato das Core-Update an einer anderen Stelle ausgeschaltet (Veränderung in der Datei /wp-include/update.php). Es wäre aber zu aufwändig, diese Änderungen rückgängig zu machen.

Strato AppWizard WP-Update 3.5.1

Als Ausweg bleibt hier das schrittweise Update im Strato-AppWizard bis zur WordPress-Version 3.5.1-4. Bei dieser Version ist das Update nicht gesperrt und damit dann direkt im WP-Backend möglich.

Strato auf die Sprünge helfen

Es ist ja nun nicht das erste Mal, daß ich eine Strato-Problem bzw. -Fehler ausbügeln muß. Wenn ich da so an das www/ohne-www Problem oder die Sache mit der Remote-Adresse denke. Das früher fehlende mod_rewrite will ich gar nicht erst an die große Glocke hängen.

Wie auch immer, ich hoffe, daß ich dem einen oder anderen leidgeplagten Strato-User ein bißchen helfen konnte. Dann hat es sich doch schon gelohnt. :-)

38 Kommentare »

Google-Pagerank (PR) Update Dezember 2013 – Das Nikolausupdate

Google PR Pagerank-Update Dezember 2013

Wenn ich mir die kleinen, bunten Dreiecke in der Trend-Spalte von PaRaMeter so ansehe, habe ich keinen Grund mich zu freuen. Ganz viel Rot und nur einmal Grün.

Da gab es schon mal viel bessere Zeiten, als putzlowitsch.de und schnurpsel.de sogar einen PageRank von PR4 hatten. Jetzt sind sie wie viele meiner anderen Seiten im Laufe der Zeit auch auf PR2 zurück gefallen.

Meine PR-stärkste Seite (PR3) ist nun aus.gerech.net die brachliegende Seite zusammen.gerech.net.

Aber egal, wie wir ja alle wissen, ist der Pagerank mittlerweile praktisch bedeutungslos geworden und insofern ist es egal, was da für Zahlen stehen. Ich denke auch, das war von Google nur ein kleiner Spaß zum Nikolaustag und sowieso das nun definitiv letzte Update.

Schönes Wochenende und einen besinnlichen, zweiten Advent!

2. Advent

Zwei Kerzen am 2. Advent

1 Kommentar »

Kleines Sommer-Update im Ranking der Google-Bildersuche

Signale

Mitte letzter Woche, um Mittwoch den 12. Juni herum, habe ich mal wieder deutliche Bewegungen im Ranking der Google Bildersuche bemerkt. Ich erfasse neben den Daten für den Bidox, die nur wöchentlich abgefragt werden, auch noch täglich die Rankings der Google-Bildersuche bei einigen für mich interessanten Suchbegriffen:

äpfel, aprikosen, auto, bananen, bildersuch, birne, brokkoli, brot, brötchen, burger, champignons, elefant, erdbeere, essen, euro, fenchel, geld, gurke, gurken, hut, kaffee, karfiol, kartoffel, katze, kerzen, kloster chorin, latte macchiato, limetten, mohnbrötchen, mona lisa, münzen, nudeln, orange, pferde, pfirsich, pflaume, pommes, rum, sesambrötchen, tomaten, zigarren

Gut, das ist jetzt nicht gerade eine repräsentitive und zudem viel zu kleine Stichprobe, aber wenn etwas passiert, war das bisher immer ein Zeichen für größere Veränderungen.

Zum einen werden beim Blick auf die Top-10-Diagramme Bewegungen schnell sichtbar:

Außerdem habe ich die vom 18. Mai bis gestern pro Tag neu in die Top-100 gekommen Bilder in einem Diagramm dargestellt:

Anzahl neuer Bilder vom 18.05. bis 17.06.2013

Gut zu sehen ist das Ranking-Update in der Zeit um den 12.06.2013 herum.

Im Bilder-Domain-Index werden diese Veränderungen dann auch mehr oder weniger gut sichtbar.

Verlierer

Ein Verlierer, der beim letzten großen Update in der Google-Bildersuche noch zu den Gewinnern zählte, ist der Stock-Foto-Anbieter 123rf.com:

Bidox KW  24 2013 für 123rf.com

Die Verluste sind zwar nicht ganz so dramatisch deutlich wie der Aufstieg im November/Dezember 2012, aber doch gut sichtbar.

Auch etwas gebeutelt wurden beispielsweie otto.de, amazon.de und fansshare.com nach einem erst kürzlichen Aufstieg über mehrere Wochen:

Gewinner

Wo Verliere sind, gibt es auch Gewinner. In dieser Woche gehört die Wikipedia dazu, die nach mehreren Wochen wieder Platz 1 vor Blogspot im bidox erobern konnt:

Bidox Top-4 KW 24 2013

Obwohl auch blogspot.com leicht zulegen konnte (+20 Punkte) reichten der Wikipedia +90 Punkte für den Sprung an die Spitze. Mit aktuell ca. 1050 bidox-Punkten ist sie aber immer noch meilenweit vom Höchststand im Februar 2013 mit 1800 Punkten entfernt.

Grund ist unter anderem, daß der Wikipedia von der Schwester-Seite Wikimedia Bilder streitig gemacht werden. Konkret bedeutet das, daß Google bei den Bildern nicht auf den Artikel in der Wikipedia, sondern auf die Bilderseite in der Wikimedia refernziert:

Bidox- Wikipedia vs. Wikimedia

Die Kurven sehen fast wie eine Spiegelung an der 600 Punkte-Linie aus.

Ich – kleine Website – Gewinner und Verlierer :-)

Bidox ich KW 24 2013: Putzlowitsch und BilderU

In den letzten Wochen ist das Auf und Ab bei putzlowitsch.de und bilderu.de auch wie gespiegelt. Verluste bein der einen Seite sind Gewinne bei der anderen Seite und umgekehrt.

Das ist aber auch nicht verwunderlich, habe ich mich doch für mein Bildergalerie-Projekt BilderU fleißig bei Putzlowitsch selbst Kopiert und Verhotlinkt. Die Bilder bleiben bei Google dieselben auf Ihren Plätzen im Ranking, nur die Linkziele ändern sich.

Mal ist Google der Meinung, der bildersuchende Besucher ist besser bei Putzlowitsch aufgehoben. Dann aber ein paar Tage später schickt Google den Nutzer zur BilderU-Galerie. Aber das ist mir eigentlich egal, Hauptsache er kommt zu mir und landet nicht bei vebidoo oder anderen Bilderdieben. :-)

5 Kommentare »

Großes Ranking-Update in der Google-Bildersuche

Signale

Ende November hatte ich die ersten deutlichen Bewegungen im Ranking der Google Bildersuche bemerkt. Ich erfasse neben den Daten für den Bidox, die nur wöchentlich abgefragt werden, auch noch täglich die Rankings der Google-Bildersuche bei einigen für mich interessanten Suchbegriffen:

äpfel, aprikosen, auto, bananen, bildersuch, birne, brokkoli, brot, brötchen, burger, champignons, elefant, erdbeere, essen, euro, fenchel, geld, gurke, gurken, hut, kaffee, karfiol, kartoffel, katze, kerzen, kloster chorin, latte macchiato, limetten, mohnbrötchen, mona lisa, münzen, nudeln, orange, pferde, pfirsich, pflaume, pommes, rum, sesambrötchen, tomaten, zigarren

Gut, das ist jetzt nicht gerade eine repräsentitive und zudem viel zu kleine Stichprobe, aber wenn etwas passiert, war das bisher immer ein Zeichen für größere Veränderungen.

Zum einen werden beim Blick auf die Top-10-Diagramme Bewegungen schnell sichtbar:

Außerdem habe ich die vom 10.11. bis heute pro Tag neu in die Top-100 gekommen Bilder in einem Diagramm dargestellt:

Anzahl neuer Bilder vom 10.11. bis 18.12 2012

Gut zu sehen ist das erste Ranking-Update in der Zeit vom 26.11. bis 29.11. und auch das zweite Update vom 11. bis 13. Dezember.

Im Bilder-Domain-Index werden diese Veränderungen dann auch sichtbar.

Gewinner

Der große Gewinner der beiden Ranking-Updates in der Google-Bildersuche ist der Stock-Foto-Anbieter 123rf.com:

Bidox KW  50 2012 für 123rf.com

Beim ersten Update stieg der Bidox von etwa 11 auf 131 (Platz 200 -> 7), aktuell liegt der Bidox bei gut 570, was Platz 3 hinter Wikipedia und Blogspot bedeutet.

Für 123rf.com ist das gewissermaßen ein Wiederaufstieg zu neuen Höhen, denn zu Anfang des Jahres lag die Domain mit einem Bidox von knapp 70 schon mal auf Platz 17:

Bidox für 123rf.com Anfang 2012

Zu den Gewinnern zählt aber nicht nur 123rf.com, sondern weitere Bilder-Communities (z.B. fotocommunity.de) und Stock-Foto-Dienste (z.B. depositphotos.com). Im TagSeoBlog von Martin Mißfeldt gibt es eine ausführliche Betrachtung von weiteren Gewinnern und Verlierern.

Verlierer Wikipedia?

Bidox KW  50 2012 für wikipedia.org

Nach dem Allzeit-Hoch in der Kalenderwoche 48 mit knapp 1754 Bidox-Punkten gab es nun einen Verlust von gut 10 Prozent auf 1565. Das bedeutet natürlich keinen Verlust in der Bidox-Platzierung. Hier liegt die Wikipedia auch weiterhin unangefochten auf Platz 1.

Aber auch die Anzahl der Bilder ist nicht etwa gefallen, sondern sogar angestiegen (+895). Der Bidox-Verlust erklärt sich aus dem Ranking-Verlust, besonders bei den Plätzen 1 und 2.

Deutlich wird das beim Vergleich der Anzahl der Top-5 Bilder mit der vergangen Woche:

Position KW 49/2012 KW 50/2012 ± Anzahl ± in Prozent
1 1145 591 -554 -48,4%
2 532 369 -163 -30,6%
3 242 270 +28 +11,5%
4 160 243 +83 +51,9%
5 143 222 +79 +55,2%

Für Platz 1 und 2 hatte die Wikipedia gewissermaßen ein Abo, wie man das auch aus der normalen Suche kennt. Allerdings war das auch noch nicht immer so. Deutlich wurde das erst mit den Ranking-Updates vom Juni 2011 und November 2011.

Nun hat Google scheinbar den Wikipedia-Bonus etwas zurück gedreht, so daß auch kleine Websites wieder Chancen haben, für einfache Sachbegriffe wie Äpfel, Aprikosen, Brot und Brötchen den ersten und zweiten Platz in der Bildersuche zu belegen.

Ich – kleine Website – Gewinner :-)

Bidox KW  50 2012 für putzlowitsch.de und bilderu.de

Insgesamt kann ich mich zu den Gewinnern der jüngsten Ranking-Updates zählen. Mein Blog putzlowitsch.de und meine Hotlink-/Bilder-Galerie bilderu.de haben im Bidox zugelegt. Bei Putzlowitsch habe ich gewissermaßen den umgekehrten Wikipedia-Effekt. Ich habe zwar insgesamt 3 Bilder weniger im Index, dafür aber auf Platz 1 und 2 zusammen 3 Bilder mehr.

0 Kommentare »

Läuft gerade ein Google-Bildersuche Ranking-Update?

Bildersuche und Universal Search

Daß die Ergebnisse der Google Bildersuche nicht 1:1 in der Bilder-OneBox der Universal Search wiederzufinden sind, ist eigentlich normal. Wenn aber die Abweichungen größer werden, also die Ergebnisse weiter auseinander driften, könnte das auf ein Update in der Bildersuche hinweisen. Mit Update sind hier Veränderungen der Rankingsignale und Bewertungen gemeint.

In den letzte Tagen sind mir einige dieser Abweichungen besonders aufgefallen, die speziell die Wikipedia-Bilder betreffen. Seit die Wikipiedia im vergangenen Herbst immer mehr auch in der Bildersuche die ersten Plätze belegte, schlug das praktisch unmittelbar auch auf die Universal Search durch. Waren Bilder der Wikipedia in der Bildersuche auf Platz 1, so waren sie das auch in der Bilder-OneBox.

Brot

Google Bildersuche - Brot

Ich habe dem Screenshot der Bildersuche für Brot die OneBox aus der Universal-Search überlagert (roter Rand). Beim Brot ist es so, daß in der Bildersuche ein Wikipedia-Bild mit einem Bottich voll Brotteig auf Platz 1 liegt. Das Bild fehlt in der Bildereinblendung, stattdessen rückt dort das Bild von Platz 2 auf die Top-Position vor. Die Bilder auf Platz 2 und 3 der OneBox liegen auf Platz 5 und 6 der Bildersuche, daß vierte Bild ist erst irgendwo auf der zweiten Seite zu finden.

Orange

Google-Bildersuche: Orange

Beim Suchbegriff Orange ist es genau anders herum. In der Universal-Search Bilder-Box findet man zwei Wikipedia-Bilder ganz vorn, in der Bildersuche sind diese nicht unter den ersten 100 Treffern zu finden. An den Positionen 3 bis 5 der Box findet man die Bilder 1 bis 3 aus der Bildersuche in geänderter Reihenfolge.

Es tut sich was

Das sind nur zwei Beispiele, aber auch bei anderen von mir beobachteten Bildern ist Ähnliches zu erkennen. Nun kann ich das zwar nicht pauschal auf alle Bilder-Suchergebnisse hochrechnen, aber irgendwie ist mal wieder mehr Bewegung bei den Bildern zu sehen, es tut sich was in der Google-Bildersuche.

Vielleicht gibt es ja demnächst die Auflösung im Google Inside Search Blog beim monatlichen „Algorithmus-Update“. :-)

0 Kommentare »

Google Pagerank Mini-Update Mai 2011

Google Mini-PR-Update im Mai 2011

Da habe ich nach vielen Wochen mal wieder PaRaMeter gestartet und was sehen ich da mit ungläubigem Staunen, ein kleines grünes Dreieck mit einer 1. Tatsächlich ist doch eine der Seiten (http://hbgf.de/) auf meiner Beobachtungsliste im einen Punkt von PR1 auf PR2 gestiegen.

Die betroffene Seite hat ganz bösen DC (Duplicate Content), denn sie ist mit und ohne www aufrufbar, also zum einen als http://hbgf.de/ und zum anderen als http://www.hbgf.de/. Zudem enthält sie hundealte Inhalte, da ist noch der letzte Stand vom KubaSeoTräume-SEO-Wettbewerb zu sehen.

Habe spaßeshalber mal die KubaSeoTräume-Top-123 aktualisiert. Interessiert zwar vermutlich niemanden, aber egal. Mein Top-123-Tool funktioniert zumindest noch.

So, jetzt gehe ich erstmal Laufen. Bewegung ist immer gut, ob nun an der frischen Luft oder beim Google-Pagerank, das ist dann auch egal. :-)

1 Kommentar »

Google Bildersuche – Rankingupdate alle zwei Wochen?

Google Bildersuche-Update: 14-tägig (Münzen)

Google Bildersuche-Update: 14-tägig (Münzen)

Es sieht so aus, als würde es zurzeit größere Updates im Ranking bei der Google-Bildersuche im Abstand von etwa zwei Wochen geben.

Für die Münzen endet das älteste auf dem Diagramm sichtbare Update am 24. März. Gab es da noch eine längere Einschwingphase, so war das nächste Update nach nur einem Tag am 7. April beendet. Das jüngste Rankingupdate durchlief wieder ein größeres Hin-und-her und war am 21. April abgeschlossen. Zwischen dem Abschluß der jeweiligen Updates liegen fast genau 14 Tage.

Auch die Bananen-Bilder zeigen diesen Rhythmus, beim Brokkoli ist es nicht ganz so deutlich.

Wenn es so weiter geht, beginnt das nächste Google-Bilder-Ranking-Update vielleicht schon Anfang nächster Woche und endet am 5. Mai. Na mal sehen…

0 Kommentare »