Dein Browser ist veraltet – meint zumindest WordPress

Wordpress meint - Dein Browser ist veraltet!

Dein Browser ist veraltet! – Damit hatte mich das neue WordPress 3.2.1 im Adminbereich (Backend) begrüßt. Dabei bin ich mir keiner Schuld bewußt, mein Firefox ist auf dem aktuellen Stand (Version 5). Ich hatte extra noch mal auf den Button [Nach Updates suchen] geklickt und Firefox bestätigt mir auch prompt, daß ich die aktuelle Version habe.

Über solche Besserwisserei hatte ich früher schon einmal berichtet, ich finde das einfach unpassend.

Schuld ist wohl der angepaßte Browser-String, durch den ich in meinen Serverlogfiles die eigenen Zugriffe einfach ausfiltern kann. Es dürfte ja kein Geheimnis sein, daß man den Browser-String (User-Agent) problemlos „fälschen“ kann. Insofern sind daran festgemachte CSS- oder Programmverzweigungen eigentlich witzlos.

Wobei ich aber zugeben muß, daß vermutlich 99,95% der Internetnutzer ihre Browserkennung nicht geändert haben werden. Insofern ist das mit diesen gut gemeinten Hinweisen schon in Ordnung.

2 Reaktionen zu “Dein Browser ist veraltet – meint zumindest WordPress”

  1. Alexa sagt:

    Solche Hinweise erhalte ich beim Surfen im Netz auch immer mal wieder und finde es mehr als lästig. Auch ich bin mit neuen Versionen im Netz und wenn mich dann eine Webseite darauf hinweist, dass mein Browser veraltet ist, ist das alles andere als lustig :-(
    Im Backend alleine könnte ich ja noch damit leben, aber ich verstehe nicht, wie so einige Webmaster das ins Frontend schalten können.

  2. […] ich auch, dass diese Meldung erst diese Woche aufgetaucht ist. Schon im Juli diesen Jahres hatte Schnurpsel darüber berichtet, dass er diesen Hinweis bekommt. So richtig begeistert ist niemand über diese […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.