robots.txt im Google-Index, sind die Jecken wieder los?

robots.txt als Google Suchergebnis

Es ist ja ganz interessant, bei Google ab und zu nach der eigenen Domain zu suchen. Da gibt es z.B. allerlei lustige Bewertungsseiten, die tolle Zahlen für die Domain ausrechnen.

Etwas überrascht war ich heute, schnurpsel.de in einer robots.txt als Suchergebnis zu finden.

Einerseits, wieso nimmt Google überhaupt eine robots.txt als Treffer in die Suchergebnisse aus? Ich meine, das ist doch eine Steuerungsdatei für Bots und nichts für den normalen Nutzer.

Andererseits, wieso steht da meine Seite in der robots.txt von SeoBunny? Gut, SeoBunny ist in manchen Dingen etwas eigen, aber was soll schnurpsel.de (und auch tagseoblog.de) in der robots.txt-Datei?

Naja, könnte vielleicht am Beginn der närrischen Zeit liegen.

Mein Webhoster hat mir gerade ein Angebot mit dem Betreff geschickt:
Jecke Domainpreisen – 50% Rabatt

Sehr geehrte Kunden,

seit heute sind wieder die Jecken los. Als Hoster mit Sitz in der Karnevalshochburg Köln feiern wir die fünfte Jahreszeit mit sagenhaften Karnevalsrabatten. Profitieren Sie jetzt von 50 % Rabatt auf drei verschiedene DE-Domainendungen. …

Na dann ist ja alles klar. :-)

Eine Reaktion zu “robots.txt im Google-Index, sind die Jecken wieder los?”

  1. Seobunny sagt:

    Ach Schnurpsi… das war noch in der Contest-Zeit, hab es versäumt es rauszunehmen… :/
    Aber cool zu wissen das meine Robots.txt in den SERPs zu finden ist lol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.