Wallpaper-Mania

Die Aufsteiger

Bidox-Aufsteiger 17. Kalenderwoche 2013

Die drei Aufsteiger der Woche im bidox haben eines gemeinsam, sie bieten Wallpaper-Images an. Das sind keine Bilder von Tapeten, sondern Hintergrundbilder für den PC-Desktop, das Smartphone, das iPad, das Tablet usw.

Kein wirklicher Aufsteiger ist wallpaperstock.net, sondern ein alter Bekannter. Die Website hat nach den Verlusten der letzten drei Wochen einen kleinen Wiederaufstieg geschafft.

Richtige Neueinsteiger sind hingegen kintali.com und wallpaperpin.com, die praktisch „aus dem Stand“ mit jeweils über 300 Bildern einen bidox von gut 11 Punkten erreicht haben. So etwas ist mit neuen Bildern eigentlich nicht zu schaffen. Beide Websites kopieren einfach bereits vorhanden, gut rankenden Bilder und haben so ein leichtes Spiel, beste Platzierungen in der Bildersuche zu erreichen.

Heiße Bilder

Die beiden neuen Wallpaper-Seiten sind kein Einzelfall. Das Kommen und Gehen solcher Seiten habe ich schon fast mit schöner Regelmäßigkeit im bidox beobachten könnne. Wallpaper-Bilder sind eine lukrative Sache, denn laut Google-Trends ist „Wallpaper“ nach „Hot“ der zweitbeliebteste Suchbegriff in der Bildersuche.

Wer mit Bildern zum Thema Wallpaper in der Google-Bildersuche vorne mitmischt, dem sind hohe Besucherzahlen praktisch garantiert. Zu toppen ist das nur noch mit Bildern, die für Hot und Wallpaper gleichermaßen gut ranken. :-) So schwer ist das prinzipiell mit zusammengeklauten Bildern gar nicht mal.

Prognose nicht ganz erreicht

Meine Prognose der letzten Woche zur Bildkopie-Galerie bild10.com hat sich nicht ganz bestätigt. Mit 20,2 Bidox-Punkten fehlen aber nur 0,7 Punkte zum Einstieg in die Bidox-Top-100. Nächste Woche wird es mit der Top-100 bestimmt etwas werden, da bin ich mir fast sicher. Es sei denn, Google merkt, was da läuft und schmeißt die Website ganz aus dem Index. Aber wie soll Google das merken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.