WordPress Update von 3.3.1 auf 3.4

Seit gestern gibt es die neue WordPress-Version 3.4 „Green“, praktisch zeitgleich auch als DE-Ausgabe.

Gestaltung

Wordpress 3.4 - Customize

Eine neue Funktion ist die Anpassung von Themes in einer Art Vorschaumodus. Man kann damit im Backend unbeschwert z.B. das Headerbild und die Farben ändern und erst, wenn einem alles gefällt, die Einstellungen übernehmen. Bisher wurden solche Änderungen sofort wirksam, was möglicherweise zu Verwirrung bei den Nutzern führen konnte. Das Theme muß entsprechende Funktionen allerdings unterstützen.

Auch wenn man mit diesem neuen Feature alle Farben auf Grün stellen kann, hat der Name „Green“ der neuen WP-Version nichts damit zu tun. Vielmehr ist die aktuelle Ausgabe dem Jazz-Gitarrist Grant Green gewidmet.

Gezwitscher

Außerdem kann man jetzt Twitter-Tweets direkt in einen Artikel einbinden. Dazu muß einfach die URL des Tweets in den Text eingefügt werden, WordPress kümmert sich dann um die eingebettete Darstellung:

In der U7 liest eine Mutter...

Dazu muß bei den Einstellungen zur Mediathek die Option „Automatische Einbettungen“ aktiviert sein. Alternativ kann man die URL mit dem Shortcode [oembed]…[/oembed] umschließen. Da das oEmbed hier irgendwie nicht funktioniert, habe ich es durch einen Screenshot simuliert.

Gelungen

Ich habe heute zwei Blogs per automatischem Update auf die neue WordPress-Version 3.4 aktualisiert. Einmal ein Testblog bei 1&1 (mit nur 32M PHP-Speicher) und mein Schnurpsel-Blog hier (bei Strato). Das hat in beiden Fällen ohne Probleme und einwandfrei funktioniert.

Der Speicherverbrauch ist leicht gestiegen, im Frontend um 0,5M und im Backend im 1M.

Laut Beschreibung der Veränderungen und Verbesserungen gab es auch ein paar Optimierungen unter der Haube, besonders im Bereich Übersetzung/Lokalisierung und beim WP-Query-Objekt. Für Programmierer con Themes und Plugins gabe es auch Veränderungen, aber davon wird der Nur-Nutzer sowieso nichts merken.

7 Reaktionen zu “WordPress Update von 3.3.1 auf 3.4”

  1. oggy sagt:

    Das mit dem Einbinden von Tweets funktioniert bei mir momentan auch nicht richtig, trotz Häkchen setzen unter den Einstellungen der Mediathek…schade eigentlich.

  2. Andy sagt:

    Ich habe alle Blogs automataisch aktualisieren lassen udn es gab keinen Problem. Denkt man da noch zurück an früher dann ist es heute ein lеiсhtes.

  3. Raimund sagt:

    Mit „Green“ sind ein paar tolle Funktionen dazu gekommen und ich habe auch schon auf einem meiner privaten Blogs Veränderungen gemacht.

    Wobei ich aber Glück gehabt habe den 1 Tag nach WordPress kamm auch schon das Upgrade von meinem Theme für die neuen Funktionen.

    Mit der WordPress Aktualisierung hatte ich auch keine Probleme…

    Ich Frage mich nur wie Dein Blog mit 32MB PHP-Speicher läuft…hakt es da nicht…mindest sollte ja für WP 64MB sein!

  4. Egon b. sagt:

    Das mit Twitter finde ich sehr cool. Das ist ja schon lange sehr beliebt und das man es jetzt so einfach einbauen kann ist richtig praktisch.

  5. Sascha sagt:

    Auch bei mir ist das update zügig und ohne Probleme durchgelaufen. Denke die 3.4.1 wird nicht lange auf sich warten lassen :)

  6. Peter sagt:

    Bei mir steht heute das update an. Ich bin mal gespannt, wie das läuft. Ist für mich immer so ein kritischer Moment, auf den ich gerne verzichten würde.

  7. Nina sagt:

    Bei mir wird gar kein Update angezeigt, habe noch die Version 3.2.1 (über Strato installiert). Wo finde ich denn dann das automatische Update?
    VG
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.