Google Zeitgeist Easter Egg – Gangnam Style Droid

Google hat im „Zeitgeist“ die Top-Suchanfragen für 2012 veröffentlicht, auch wenn das Jahr noch gar nicht zu Ende ist. Auch in Deutschland liegt in der Kategorie Musik PSY mit „Gangnam Style“ ganz vorne.

Diesem Trend folgend hat Google auf den Zeitgeist-Seiten ein kleines Easter-Egg eingebaut. Ich habe das hier mal in einem Video festgehalten:

Wenn man auf einer Zeitgeist-Seite ganz nach unten scrollt, sieht man einen „Balken“ mit den Google-Farben. Wenn man da mit der Maus drüber fährt, erscheint das Android-Männchen „Droid“ und tanzt im „Gangnam Style“. Nette Sache das, Google ist doch immer für einen kleinen Spaß zu haben.

Die Musik und die Geräusche sind auf der Website allerdings nicht dabei, die habe ich nur im Video hinzugefügt.

Die Zappel-Effekte gibt es übrigens nur im FireFox, bei Google-Chrome passiert das nicht.

Das schreiben die anderen „Easter Egg“-Blogger :-)

Stichwörter: , , ,

Reaktionen zu “Google Zeitgeist Easter Egg – Gangnam Style Droid” (3)

  1. […] in den Bewegungen aus. Im Firefox gibt es lustige Zappel-Effekte, die im Video im Beitrag “Google Zeitgeist Easter Egg – Gangnam Style Droid” sehr schön zu sehen und passend vertont sind. VN:F [1.9.14_1148]Wie hat Ihnen der Beitrag […]

  2. […] Wen auch die beliebtesten Suchbegriffe des Google-Konkurrenten Bing für das Jahr 2012 interessieren, findet sie im Report The Bing Top Searches of 2012. Es sei angemerkt, dass es sich hierbei lediglich um die meist gesuchten Begriffe der Amerikaner handelt. Allerdings gibt es ein Keyword, nach dem sowohl Amerikaner als auch Deutsche sehr oft gesucht haben und das sowohl bei  Bing, als auch bei Google zu den beliebtesten Suchbegriffen zählt. Na, werdet ihr erraten welches das ist? Ein kleiner Tipp: Op op op op. Ja, zu Psy‘s Lied „Gangnam Style“ tanzt die ganze Welt. Und auch Google ist diesem Hype verfallen und lässt sein Android-Männchen das Tanzbein schwingen – clever versteckt als kleines Easter Egg. […]

  3. Gut gemacht!

Einen Kommentar schreiben




 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.