Das Putzlowitsch Test- und SEO-Blog

BiDoX (Google Bildersuche) in den letzten 5 Jahren

BiDoX Top-5 der letzten 5 Jahre

So sieht die Entwicklung der aktuellen Top-5 im BiDoX der letzten 5 Jahre. (Google Bildersuche in DE)

BiDoX 19/2019 – Top-5 (5 Jahre)

BiDoX 19/2019 – Top-5 (5 Jahre)

Die Wikipedia war und ist zwar immer noch die Nummer 1, der Trend zeigt aber ganz allgemein nach unten.

Kontinuirlich nach oben geht es, von kleineren Zwischentiefs abgesehen, für Amazon. In der Summe aller Länderdomains hat Amazon die Wikipedia bereits überholt.

Der Shootingstar aus 2016/17, Pinterest, ist fast genau so schnell wieder untergegangen. Pinterest hatte zeitweilig an der Top-Position der Wikipedia gekratzt. Aber gut, Platz 4 in der Summe aller Länderdomains ist so schlecht nicht.

Zeitweilig sah es so aus, als könnte YouTube (wohlgemerkt in der Bildersuche!) der große Überflieger werden. Die Entwicklung wurde aber abgebremst und die Kurve zeigt in den letzten Wochen nach unten.

Langsam und fast unbemerkt, aber sehr kontinuierlich hat sich Welt.de in die Top-5 gearbeitet. Es gibt zwar immer mal wieder Zeiten der Stagnation oder eines leichten Abwärtstrends bis sogar zum Weltuntergang :-), aber insgesamt ist die „Welt“ eine konstante Größe in der Google-Bildersuche.

BiDoX-Entwicklung der Nachrichten-Seiten

Bidox 19/2019 – Zeitungen (5 Jahre)

Bidox 19/2019 – Zeitungen (5 Jahre)

Insgesamt haben sich die großen Nachrichten-Seiten in der Bildersuche ganz gut entwickelt, allen voran die „Welt“. Das Auf und Ab von welt.de sieht hier allerdings wesentlich dramatischer aus, als in der ersten Grafik. Aber auch Spiegel, Stern, FAZ und Focus habe sich gut entwickelt, selbst wenn es immer mal wieder Durchhänger gab.

BiDoX-Entwicklung der Bilder-Seiten

Bidox 19/2019 – Bilderseiten (5 Jahre)

Bidox 19/2019 – Bilderseiten (5 Jahre)

Die großen Bilder-Communities Fotocommunity und DeviantArt, früher in der BiDoX-Top-10 vertreten, haben in den letzten Jahren stark an Sichbarkeit in der Bildersuche eingebüßt. Wobei sich die Fotocommunity noch ganz wacker auf Platz 48 in der BiDoX-Top-123 hält, DeviantArt ist allerdings auf Platz 241 praktisch in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.

Bei den Stockimage-Anbietern steht 123RF recht gut da, obwohl das Ranking auch eher einer Berg- und Talfahrt gleicht. Aktuell auf Platz 10 im Bidox, war 123RF vor einigen Wochen sogar auf Platz 6 aufgestiegen.

Fotolia hatte Mitte/Ende 2017 einen kleinen Höhenflug, seither geht es aber eher abwärts. Das könnte aber auch mit daran liegen, das Adobe vor einiger Zeit Fotolia übernommen hat und jetzt dabei ist, die Angebote auf Adobe-Stock umzuziehen. Irgendwann wird dann die Domain fotolia.com wohl ganz verschwinden.

Einen guten Weg hatte auch Pixabay genommen und war Ende 2017 auf Platz 8 im BiDoX geklettert. Die Seite bietet in der Regel kostenlose und freie Bilder an, die von jedermann ohne Angabe von Quellen auch kommerziell genutzt werden dürfen. Aber auch bei Pixabay zeichnet sich ein deutlicher Abwärtstrend ab. Aktuell liegt die Seite auf Platz 28.

BiDoX-Entwicklung meiner Seiten

Ja, ich stand mit meinen Seiten auch schon mal besser in der Google-Bildersuche da. Der Untergang hat unterschiedliche Ursachen und ich arbeite am Wiederaufstieg. :-)

BiDoX 19/2019 – Meine Seiten (5 Jahre)

BiDoX 19/2019 – Meine Seiten (5 Jahre)

Mal sehen, wohin die Reise geht…

Keine Kommentare »

Der Webmasterfriday wurde 2 Jahre alt, herzlichen Glückwunsch!

Blumen in  der Vase

Kürzlich wurde der Webmaster-Friday zwei Jahre alt und ich hab es fast verschlafen. Ich muß zugeben, daß meine Beiteiligung an diesem allfreitaglichen virtuellen Treffen in letzter Zeit eher spärlich ausfiel.

Das liegt aber nicht etwa an den Themen, sondern eher daran, daß ich zur Zeit etwas schreibfaul und blogmüde bin. Ob nun hier bei Schnurpsel oder drüben bei Putzlowitsch gabe es in den letzten Wochen nur selte etwas Neues zu lesen.

Wie auch immer, ich finde, der Webmasterfriday ist eine willkommene Bereicherung der Internetwelt. Besonders auch für mich als Leser ist es oft interessant zu lesen, was andere zu einem Thema zu schreiben haben. Verlinkungen oder SEO-Aspekte stehen dabei für mich da gar nicht so im Vordergrund.

Na dann, auf die nächsten zwei Jahre!

Webmasterfriday - WMF

Keine Kommentare »

Mit der Google-Bildersuche durch das Jahr

Google-Bildersuche: Advent, Kerzen und Osterhase

Die Adventszeit und Weihnachten stehen vor der Tür. Entsprechend steigen die Google-Besucherzahlen (Bildersuche) zu den Suchbegriffen „Advent“ und „Kerzen“ deutlich an. Schon im letzten Jahr konnte ich das beobachten, da war es bei den Kerzen allerdings noch nicht so ausgeprägt. Das lag daran, daß meine Kerzenbilder erst auf hinteren Trefferseiten zu finden waren. Dieses Jahr sind zwei Kerzen stabil auf der ersten Bilder-Suchergebnisseite platziert.

Interessant auch, daß mein bestplatziertes Advent-Bild erst auf Seite 2 zu finden ist. Dennoch nimmt der „Besucheransturm“ besonders in den letzten Tagen rapide zu. Nicht auszudenken, wenn das Bild auf der ersten Seite zu finden wäre. :-) Vielleicht gibt es ja noch ein Dezember-Bilder-Update bei Google, na mal sehen…

Martin -tagseoblog- Mißfeldt wird vermutlich ähnliche Schwankungen für seinen Weihnachtsmann-Cartoon über das Jahr beobachte können.

Im Diagramm oben habe ich zum Vergleich den Osterhase mit eingeblendet. Klar, der Osterhase ist kurz vor Ostern besonders gefragt, im Rest des Jahres eher weniger. Gut zu sehen ist auch der Rückgang der Besucherzahlen (gesamtes Suchvolumen) in der Sommerferien- und Urlaubszeit Juli und August, über den Jahreswechsel und eben auch zu Ostern.

Eigentlich kann ich Ostern, Advent und Weihnachten auch ohne Kalender gar nicht verpassen. Ich muß einfach die Google-Besucherzahlen zu bestimmten Suchwörtern im Auge behalten. Problematisch wird es nur, falls die relevanten Bilder mal auf andere Webseiten entführt werden. Dann klappt es mit der Statistik und der Jahreszeit- oder Festtagserkennung nicht mehr, aber das ist ein anderes Thema.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:
Keine Kommentare »