Das Putzlowitsch Test- und SEO-Blog

Google-Doodle 2018 in Zahlen – neuer Rekord mit viel Sport

Das neue Jahr 2018 ist schon etwa eine Wochen alt, höchste Zeit für den Doodle-Rückblick 2018.

Die nachfolgenden Zahlen beziehen sich auf Google-Doodle, die im Jahr 2018 bei google.de zu sehen waren.

2018 – ein sportliches Rekord-Doodle-Jahr

Google-Doodle über die Jahre (1998-2018)

Google-Doodle über die Jahre (1998-2018)

Ein Jahr mit zwei sportlichen Großereignissen, die Olympische Winterspiele und die Fußball-WM standen als wichtige Doodle-Lieferanten auf dem Programm. Die Winterspiele in Pyeongchang steuerten 16, die Fußball-WM in Rußland 23 Doodle zum Gesamtergebnis bei. Dazu kam noch die Eröffnung der Paralympics, also 40 Sport-Doodle gab es 2018. Alles in allem sind es mit 96 Doodles zwei mehr als im bisherigen Rekordjahr 2014 (94).

Das die Gesamtzahl von 96 Doodles nicht mit der Zahl in der Top-100-Übersicht von 102 übereinstimmt liegt daran, daß manche Doodle über zwei Tage gezeigt wurden.

  • „Weltfrauentag 2018“ am 7. und 8. März
  • „Frühlingsanfang 2018“ am 20. und. 21 August
  • „Tag der Erde 2018“ am 21. und 22. April
  • „Zu Ehren von Georges Méliès“ am 3. und 4. Mai
  • „Ein Hoch auf Gartenzwerge“ am 10. und 11. Juni
  • „Halloween 2018“ am 30. und 31. Oktober

Das sind sechs Zweitages-Doodle und damit stimmt dann die Anzahl wieder.

Starker Februar und Juni – Wintersport und Fußball

Google Doodle im Jahr 2018 nach Monaten

Google Doodle im Jahr 2018 nach Monaten

Kein Wunder, daß Februar (Winterspiele) und Juni (Fußball.WM) mit jeweils 19 Doodles im Monatsdiagramm führen. Die Fußball-Weltmeisterschaft reichte bis in den Juli, mit 11 Doodles Platz 3. Überhaupt war die erste Jahreshälfte bis Juli stark im Rennen, im August (4), September (3), Oktober (4) und November (3) gab es nicht viele spezielle Google-Logos.

Der Dezember (8) hat traditionell immer einen gewissen Vorteil, denn allein Weihnachten (Mini-Serie mit 3 Doodles) und Silvester waren bisher für 4 Doodle gut. Auch der Winteranfang liegt im Dezember, wird aber nicht immer in DE mit einem Doodle gefeiert.

Google-Doodle Serie zu Weihnachten 2018

Google-Doodle Serie zu Weihnachten 2018

Die Weihnachts-Doodle kamen dieses Jahr wieder ganz klassisch daher. Am 23. Dezember wurde der Schlitten des Weihnachtsmanns mit Geschenken beladen, am 24. Dezember war Bescherung (Einwurf der Geschenke durch den Kamin) und am 25. konnten der Weihnachtsmann, die Weihnachtsfrau und die Rentiere nach getaner Arbeit selbst gemütlich Weihnachten feiern.

Google-Doodle Serie zu Weihnachten 2018 (bunt)

Google-Doodle Serie zu Weihnachten 2018 (bunt)

In Italien, in Großbritannien und einigen afrikanischen Ländern sahen die Weihnachts-Doodle anders aus, als im Rest der Welt. Sie bestanden aus einem bunten „Teppich“ unterschiedlicher Symbole und Bildchen.

Warum und wieso weiß ich nicht, aber witzigerweise hatte Google den Text nicht richtig ins Italienische übersetzt, sondern den seltsamen Text „Le feste di dicembre nel mondo“ (December global festivities) vom Vorjahr genommen. Fand ich gut, hat mir alles in allem für meine drei Videos zum Thema über 20000 Views eingebracht. :-)

Die langweilige Doodle-Wochentagverteilung

Google Doodle im Jahr 2018 nach Wochentagen

Die Doodle-Verteilung über die Wochentage zeigt 2018 Vorteile für Montag, Dienstag und Donnerstag mit jweils 16 bzw. 17 Doodles. Mittwoch, Freitag und Samstag schwächeln mit nur 11 Doodles etwas und der Sonntag mit 13 liegt irgendwo dazwischen. Sehr spannenden, würde ich sagen! Oder? :-)

Google ist auch 2018 mal wieder ganz sportlich

Google Doodle im Jahr 2018 nach Themen

Google Doodle im Jahr 2018 nach Themen

Die thematische Einordnung der Doodle ist natürlich eher subjektiv. Hier hatte ich beschrieben, was ich in welche Kategorien einsortiere.

Wie oben schon erwähnt, das Doodle-Jahr wird mit 40 Stück vom Sport dominiert.

Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Eigentlich gab es sogar 17 Doodle zu den Olympischen Winterspielen, aber am 12. Februar war hier in DE ein „Alaaf und Helay!“ Fasching-Rosenmontag-Doodle zu sehen.

Google-Doodle Fasching 2018

Google-Doodle Fasching 2018

Der Rest der Welt wurd am Olympia-Tag 4 mit einem Doodle zum Snowboardcross beglückt.

Das Valentinstag-Doodle wie auch das Mondneujahr-Doodle sind dem Sport zum Opfer gefallen. Diese Themen wurden aber in die jeweiligen Olympia-Doodle intergriert, was ganz gut gelungen ist, wie ich finde:

Wie diese beiden waren auch alle anderen Winterspiele-Doodle animiert.

Fußball-WM 2018 in Rußland

Zur Fußball-WM gab es an jedem Tag, an dem Spiele stattfanden, ein Doodle (nicht wie 2014 zu jedem Spiel). Die Doodle für die teilnehmenden Nationen wurden von Künstlern aus den jeweiligen Länder gestaltet. So sah z.B. das Doodle für Deutschland aus (Künstler: Sua Balac):

Google-Doodle Fußball-WM 2018 (de)

Google-Doodle Fußball-WM 2018 (de)

Am unteren Rand waren noch die Flaggen der Länder zu sehen, die am selben Tag Spiele hatten. Beim als Slider aufgebauten Doodle konnte man sich durch die Länder am jeweiligen Spieltag klicken.

Obwohl es 25 Spieltage bei der Fußball-WM gab, wurden in DE nur 23 Fußball-Doodle gezeigt. Am 3. Spieltag (16.06.2018) gab es ein Doodle für Marga Faulstich und am 17. Spieltag (01.07.2018) eins für Gottfried Wilhelm Leibniz.

Starke 29 Geburtstags-Doodle 2018

Gab es in den letzten Jahren nur 15 bis 17 Doodle zu den Geburtstagen berühmter Persönlichkeiten, so waren es letztes Jahr deren 29.

Diese Geburtstags-Doodle wurden im vergangenen Jahr bei google.de gezeigt:

  • Emma Ihrer (161) am 03.01.2018
  • Sergei Eisenstein (120) am 22.01.2018
  • Virginia Woolf (136) am 25.01.2018
  • Paula Modersohn-Becker (142) am 08.02.2018
  • Erich Ohser (115) am 18.03.2018
  • John Harrison (325) am 03.04.2018
  • Dr. Maya Angelou (90) am 04.04.2018
  • Omar Sharif (86) am 10.04.2018
  • Alice Salomon (146) am 19.04.2018
  • Johann Carl Friedrich Gauß (241) am 30.04.2018
  • Maria Reiche (115) am 15.05.2018
  • Emil Berliner (167) am 20.05.2018
  • Heinz Sielmann (101) am 02.06.2018
  • Dr. Virginia Apgar (109) am 07.06.2018
  • Marga Faulstich (103) am 16.06.2018
  • Gottfried Wilhelm Leibniz (372) am 01.07.2018
  • Kurt Masur (91) am 18.07.2018
  • Ludwig Sütterlin (153) am 23.07.2018
  • Gerda Taro (108) am 01.08.2018
  • Ebenezer Cobb Morley (187) am 16.08.2018
  • Leonard Bernstein (100) am 25.08.2018
  • Oskar Schlemmer (130) am 04.09.2018
  • Google 2018 (20) am 27.09.2018
  • Mary Prince (230) am 01.10.2018
  • Tyrus Wong (108) am 25.10.2018
  • Elisa Leonida Zamfirescu (131) am 10.11.2018
  • Mestre Bimba (119) am 23.11.2018
  • Nelly Sachs (127) am 10.12.2018
  • Paul Klee (139) am 18.12.2018

Ein Doodle möchte ich hier besonders hervorheben, das für den deutsch-amerikanischen Erfinder Emil Berliner:

Google-Doodle für Emil-Berliner (2018)

Google-Doodle für Emil-Berliner (2018)

Das Doodle zeigt Emil Berliner (das kleine Google-g) mit einem Grammophon (das große Google-G) und zwei Schallplatten (die zwei kleinen Google-o). Außerdem ist ein Mikrofon (das kleine Google-e) mit einem Kabel (das kleine Google-l) zu sehen.

Das Doodle ist ganz hübsch, aber weder animiert noch interkativ, also eigentlich nichts wirklich Besonderes. Eigentlich deshalb, weil es bereits vor 7 Jahren am 20. Mai 2011 ein Doodle zum 160. Geburtstag von Emil Berliner gab:

Google-Doodle für Emil-Berliner (2011)

Google-Doodle für Emil-Berliner (2011)

Und das ist nun doch eine Besonderheit, denn meines Wissens gab es noch nie zwei Doodle für eine Persönlichkeit zum Geburtstag. Wurde hier nun ein Bann gebrochen und wir müssen und auf weitere, schon dagewesene Doodle einrichten? Oder ist es nur ein Versehen und die Doodle-Redaktion hat schlampig recherchiert (mit Google gesucht :-)?

Gut, das Doodle vor sieben Jahren gab es nur in DACH, das Doodle vom vorigen Jahr wurde zwar in Deutschhland, nicht aber in Österreich und der Schweiz gezeigt, dafür ab z.B. in Japan, Italien und einigen anderene Ländern. Bin gespannt, ob überhaupt und wenn ja, wann das nächste Doppel-Doodle kommt…

Die üblichen verdächtigen sechs Feiertage

Bei den Feiertagen gab es keine Überraschungen, diese Doodle gab es 2018:

  • Frohes neues Jahr! (01.01.2018)
  • Tag der Arbeit 2018 (01.05.2018)
  • Fröhliche Feiertage 1 (23.12.2018)
  • Fröhliche Feiertage 2 (24.12.2018)
  • Fröhliche Feiertage 3 (25.12.2018)
  • Guten Rutsch ins neue Jahr! (31.12.2018)

Zu den Weihnachtsfeiertagen hatte ich oben schon etwas geschrieben. Letztes Jahr hat Google auch den Quatsch von 2017 mit dem Maibaum wieder weggelassen und sich auf den „normalen“ Maifeiertag (Tag der Arbeit) am 1. Mai zurück besonnen. Gut so, den Maibaum halte ich als Doodle für reichlich unsinnig. Was nicht heißt, das es 2018 keine unsinnigen oder zumindest seltsamen Google-Doodle gab. Ich sag nur Gartenzwerge…

Vier Familien- und Jahrestage

Auch 2018 gab es die üblichen Familientage:

  • Weltfrauentag 2018 (08.03.2018)
  • Alles Gute zum Vatertag! (10.05.2018)
  • Alles Gute zum Muttertag! (13.05.2018)
  • Weltkindertag 2018 (20.09.2018)

Die vier Familientage sind ein konstante Größe bei den Google-Doodles, die gibt es praktisch jedes Jahr. Vatertag und Muttertag bilden dabei meist eine thematisch-gestalterische Einheit: