Nicht atomare Ranking-Abfrage in der simsalaseo-Bildersuche

Nicht in einem Rutsch

Das Problem hatte ich schon vor einiger Zeit im Zusammenhang mit dem reVierphone SEO-Wettbewerb geschildert. Beim Erstellen von Rankinglisten aus Suchergebnisseiten von Suchmaschinen können prinzipbedingt immer Fehler auftreten.

Eine Abfrage der SERPs kann nicht fehlerfrei sein, da sie nicht atomar erfolgen kann. Das heißt, die Suchergebnisse können nicht in einer einzigen Abfrage zusammengefaßt werden und somit ändert sich möglicherweise der Zustand (das Ranking) von einer Abfrageseite zur nächsten.

Simsalaseo Top-100

Simsalaseo Top 100Auch bei meiner aktuellen simsalaseo-Top-100 kann es deshalb vorkommen, das Bilder doppelt in der Liste erscheinen. Zunächst dachte ich an einen Programmfehler in der Auswertung, aber die Rohdaten enthielten auch diese Duplikate.

Im Moment ist das zwar nicht mehr so häufig der Fall, aber in den ersten Tagen des Simsalaseo-Wettbewerbs habe ich das öfter beobachtet.

Besonders stark tritt der Effekt natürlich dann auf, wenn die SERPs noch heftig in Bewegung sind, wie das bei neuen Suchwörtern immer der Fall sein dürfte.

Für eine Top-100-Liste der normalen Suchergebnisse kann man sich noch mit Angabe der Ergebnisanzahl behelfen (Google: num=100), bei der Bildersuche gehen aber maximal 21 Treffer pro Abfrage.

Google SERPs nicht atomar

Doppelungen in den Google-Bilder-SerpsAber auch die Google-Suchergebnisseiten selbst haben das Problem der Nichtatomarität. Wenn man Seitenweise blättert, fällt das in der Regel nicht auf.

Bei der neuen Bildersuche hingegen kann man weich durch die Ergebnisse scrollen und so sind das Ende der aktuellen Seite und der Anfang der nächsten Seite gleichzeitig sichtbar. An diesem Übergang fallen Doppelungen besonders aus, wie in dem Screenshot zu sehen ist.

Es handelt sich dabei auch nicht etwa um jeweils dieselben Bilder in unterschiedlichen Größen, was zu einer nur scheinbaren Doppelung führen würde.

Google lädt erst bei Nutzeranforderung z.B. durch Scrollen weitere Ergebnisse per Javascript im Hintergrund nach. Dadurch können sich die Rankig in der Zwischenzeit bereits verändert haben.

Nicht wundern

Falls sich also jemand über Doppelungen in der simsalaseo-Top-100 oder in den SERPs wundern sollte, da kann man nichts machen, das ist nun mal so und liegt in der Natur der Sache.

Nachtrag:
Ganz lustig finde ich, was mir die MS-Word Rechtschreibkorrektur zu SEO-Wettbewerb vorschlägt:
Vorschlag der MS-Word Rechtschreibkorrektur zu Seo-Wettbewerb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.