Ein Bookmarklet für die Google Bildersuche

Neue Version!

Eine neue, erweiterte Version gibt es hier:
Google Bilder-Liste – ei...et für die Google Bildersuche

Bookmarklets

Die Bookmarklets sind feine Sachen, denn man kann tolle Dinge damit machen. :-)

Ein Bookmarklet ist ein Browser-Lesezeichen, welches aber nicht die URL einer Webseite speichert, sondern Javascript-Code. Dieser kann dann auf eine gerade im Browserfenster angezeigte Webseite losgelassen werden.

Das Bookmarklet hat Zugriff auf den kompletten Seiteninhalt, kann diesen verändern oder Daten extrahieren und z.B. in einem neuen Fenster darstellen.

Genau Letzteres war der Anlaß, aß ich mich nun mit Bookmarklets beschäftige. Bisher wußte ich noch nicht mal etwas von deren Existenz.

Ein Bookmarklet für die Google Bildersuche

Bei Facebook fragte David Radicke vor einigen Tagen, ob nicht jemand ein Tool/Addon/Bookmarket kennt, mit welchem man in der Google Bildersuche nur die URLs anzeigen kann.

Daraufhin bekam er eine Lösung programmiert. Dieses Bookmarklet von Chris Ainsworth ist schon eine feine Sache. Es extrahiert aus der Ergebnisseite der Google-Bildersuche die URLs der Bilder und der referenzierenden Seiten und zeigt sie in einer übersichtlichen Tabelle an.

Aber zur Bildersuche gehören irgendwie auch die Bilder. Also habe ich das Javascript etwas angepaßt und erweitert:

  • in der ersten Spalte werden die Thumbnails und die Bildgröße angezeigt
  • das Bookmarklet funktioniert ohne Änderung für alle Google-Länderdomains
  • man kann sich eigene Bilder und ggf. fremde Hotlinks farblich hervorheben lassen

Das Ergebnis sieht dann in etwa so aus:

Google Image Extractor with Thumbnails

Hier findet Ihr das Bookmarklet Version 1.1, welches die Tabelle erzeugt:

Google Img Extractor

Google Image-Extractor Domains-Config

Hier findet Ihr das Bookmarklet, mit welchem ihr die Liste der eigenen Domains befüllen könnt:

Google Img Domains

Die Bookmarklets sind zwar Links, es macht aber wenig Sinn, diese hier direkt anzuklicken. Vielmehr müßt Ihr sie als Lesezeichen im Browser speichern, also z.B. einfach in die Bookmarkleiste ziehen.

Dann ruft Ihr die Google-Bildersuche mit dem gewünschten Suchbegriff auf und startet das Bookmarklet durch Anklicken des Lesezeichens (Buttons in der Lesezeichenleiste).

Die Liste der eigenen Domains wird im localStorage gespeichert, der aber nur bei neueren Browsern funktioniert. Zudem müssen Cookies für die Google-Domain erlaubt sein.

Getestet habe ich die Bookmarklets bisher mit Firefox 35.0.1 und Google Chrome 40.0.2214.94, damit funktioniert es.
Die Tests mit anderen Browsern überlasse ich Euch. :-)

4 Reaktionen zu “Ein Bookmarklet für die Google Bildersuche”

  1. David sagt:

    Das ist eine schöne Erweiterung – vielen Dank!

  2. Tom Cz sagt:

    Hi,

    cooles Bookmarklet. Leider geht das aktuell nur im Firefox.

    Grüße

  3. Also ich habe es auch erfolgreich mit Google-Chrome getestet.

    Jetzt eben habe ich es auch mal im MS Internet-Explorer (den ich sonst nicht verwende) ausprobiert. Funktioniert auch ohne Probleme.

    Welchen Browser hast Du denn verwendet, wo es nicht geht?

  4. Mißfeldt sagt:

    Klasse. Ich wiß zwar noch nicht, wann ich es mal brauche. Aber es funzt. Danke dafür :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.