Google Authorship – ich verstehe es nicht

Freude nur von kurzer Dauer

Vor gut einem Jahr hatte ich einen kleinen Grund zur Freude. Am 1. Mai 2012 wurden erstmals mein Autoren-Bild nebst Link zu meinem Google+-Profil in den Suchergebnissen angezeigt. Es hatte nach der Einrichtung und wechselseitigen Verlinkung mit den entsprechenden Attributen gut 10 Tage gedauert.

Technisch habe ich seitdem nichts mehr daran geändert, aber trotzdem verschwand mein Autoren-Profil nach wenigen Monaten wieder aus den Google-Suchergebnissen. Ich habe keine Ahnung, warum.

Das Test-Tool für strukturierte Daten zeigt mir immer (Beispiel) eine korrekte Zuordnung an.

Möglicherweise liegt es ja am Bild. Google schreibt, man soll ein Bild verwenden, auf dem man gut zu erkennen ist. Gut, mein Bildchen ist zwar eine Zeichnung (Danke an Martin Mißfeldt!), aber bei anderen werden auch vom Stil her ähnliche Bilder angezeigt bzw. sogar Bilder, auf denen nun wirklich beim besten Willen keine Person zu erkennen ist:

Google Authorship: Erkennbare Person?

Am Bild kann es also eigentlich nicht liegen.

Nun hatte ich mich praktisch schon damit abgefunden, daß meine Artikel auf immer und ewig autorenlos und ohne Bildchen in den SERPs angezeigt werden. Gestern aber machte ich eher zufällig eine überraschende Entdeckung.

Manchmal, in seltenen Fällen…

Bei der Auswertung der Google-Suchanfragen für meine Schnurpsel-Seite kam mir folgende, etwas längere Suchphrase unter die Maus:

öfter hier? google als startseite festlegen löschen

Viele Treffer gibt es dazu nicht, so daß auf der ersten Seite auch noch einige Ergebnisse für „ähnliche Suchen“ ausgegeben werden. Und oh Wunder, dort erscheint doch tatsächlich meine Autorenbildchen:

Google Authorship: es geht doch :-)

Wenn ich nun aber darunter auf „Weitere Ergebnisse für …“ klicke, sieht wieder alles so trostlost aus, wie seit Monaten. Kein Autorenbildchen, keine Name und kein Link zu meinem Google+-Profil:

Ohne Google Authorship :-(

Das Suchergebnis ist exakt dasselbe, der selbe Artikel mit dem selben Textsnippet, aber vom Autoren fehlt jede Spur.

Ich verstehe es nicht

Einerseits bestätigt mir das Gesehene, daß technisch und mit meinem Bildchen alles in Ordnung sein muß. Denn wenn das nicht der Fall wäre, dürften niemals überhaupt nicht keine Autoren-Infos zu mir in den SERPs angezeigt werden.

Andereseits ist für mich nicht nachvollziehbar, warum die Autorenschaft nur in so exotischen Sonderfällen angezeigt wird. Es ist mir einfach ein Rätsel.

Habt Ihr noch eine Idee, woran das liegen könnte?

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

7 Reaktionen zu “Google Authorship – ich verstehe es nicht”

  1. Steffen sagt:

    Das ist ja derzeit nicht das Einzige wo man sich nicht drauf verlassen kann, dass es dauerhaft funktioniert. Ich sehe meine auch immer mal und dann wieder nicht mehr. Und das von Tag zu Tag.
    Mit strukturierten Daten ist das genauso.

    Viellеiсht stecken da irgendwelche Testreihen hinter oder Google hat die Sachen einfach nicht richtig im Griff.

  2. Dominik Horn sagt:

    Ist bei mir genau das glеiсhe Phänomen. Google schreibt dazu folgendes: „Google zeigt die Urheberschaft nur dann in den Suchergebnissen an, wenn wir davon ausgehen können, dass diese Informationen nützlich für den Nutzer sind.“

    Quelle: http://support.google.com/webm...r.py?hl=de&answer=1306778

    Wie das aber für ein und die selbe Suchanfrage mit dem identischen Ergebnis variieren kann, ist mir unklar. Hilft nur warten.

  3. hscm sagt:

    Das scheint mir aber eine komplexe Sache zu sein. Bei mir sieht es eigentlich ganz gut aus, allerdings habe ich noch Probleme bei der Funktion „Die E-Mail-Bestätigung hat die Urheberschaft für diese Webseite nicht zugeordnet.“ Ich muss jetzt mal schauen, wie es geht.

  4. Michael sagt:

    Bei mir ist die Lage ähnlich: Trotz korrekter Zuordnung durch das Test-Tool (auf all meinen Seiten/Blogs) hab ich in der SERP selbst mein Bildchen (glaube ich) noch nie gesehen.

    Googles Argument mit der Relevanz kann hier nicht zu treffen. Beim Kollegen funktioniert es nämlich im selben Blog, bei ähnlicher Thematik der Tehmen bei eigentlich jeden Artikel.

    Auf die Art des Bildes habe ich auch schon spekuliert. Werd es mal mit einem reinen Portrait versuchen…

    Danke jedenfalls für den Beitrag!

    LG

  5. Janni sagt:

    Vielen Dank für den Beitrag. Ich habe monatelang gewartet, technisch war alles einwandfrei, aber mein Bild wurde nicht angezeigt. Bis ich dann heute Nachmittag einfach mal mein Bild geändert habe, und innheralb von zwei (!) Stunden erscheint mein Bild jetzt endlich in den SERPS. Nicht bei jedem Beitrag, aber ich bin glücklich. Falls ich ’nen Link setzen darf – viellеiсht hilft das auch dem ein oder anderen weiter: http://www.kawumba.de/author-markup-so-klappt-es/ :-)

  6. Leider muss ich feststellen, dass das Bild recht unregelmäßig in den Suchergebnissen angezeigt wird. Nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen. Mal ist es da, mal nicht.

    Grüße

    Ulrich Eckardt

  7. Vor ein paar Tagen wurd das Autoren-Bildchen von Google wieder ganz abgeschafft. Jetzt steht nur noch „von Klaus Mustermann“ als Autoren-Info da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.