Google Bilder-Liste 2.0 – Update des Bookmarklets für die Google Bildersuche

Google HTML-Markup und JavaScript-Daten

Google-Bildersuche:  html und js-Daten 2020

Google-Bildersuche: html und js-Daten 2020

Google hat vor wenigen Wochen mal wieder das HTML-Markup der Bildersuche-Ergebnisseite (SERP) verändert und auch die Metadaten zu den Bildern sind an anderen Stellen gespeichert. Mein Google-Bildersuche Bookmarklet benötigt aber genau diese Informationen (und noch ein paar mehr), damit es funktioiert.

Also mußte ich die SERPs untersuchen und den Javascript-Code meines Bookmarklets anpassen. Alle Informationen, die Google zu einem Bild anzeigt, müssen ja irgendwo gespeichert sein, die Frage ist nur wo. Erschwerend kommt hinzu, das nicht alles direkt im Quelltext zu finden ist, sondern teilweise erst dynamisch per JavaScript nachgeladen wird.

Netterweise haben die modernen Webbrowser ganz brauchbare Entwicklerwergzeuge gleich mit an Bord, da muß man nicht wie früher erst Browserplugins installieren, um sich auf die Suche nach den Daten begeben zu können. Dabei ist mir wieder aufgefallen, was für ein Monster aus tief verschachtelten DIV-Elemeten (div-Suppe) und hunderten von JavaScript-Objekten und -Funktionen so eine Google-Ergebnisseite ist.

Letztendlich habe ich aber alles, was ich für das Bookmarklet benötige, auch gefunden. Allerdings hatte sich während der Entwicklungs- und Testphase bereits der Name des Objektes, das die nachgeladenen Bild-Metadaten enthält, verändert.

Neue Anzeige und Filterfunktionen

Bookmarklet Google-Bilderliste 2.0

Bookmarklet Google-Bilderliste 2.0

Wenn ich den JavaScript-Code sowieso anfassen muß, kann ich auch gleich ein paar schon länger fällige Erweiterungen implementieren. In der Ausgabeliste wird nun der Titel der Webseite angezeigt, auf der das Bild zu finden ist. Außerdem werden die Urheberinfos, falls vorhanden, mit aufgelistet.

Neu ist ein Filter für das vorhandensein der Urheberinfos („Mit Urheberinfos“) und die Möglichkeit beim Textfilter das zu filternde Feld auswählen zu können. Bisher wurde immer in der Seiten-URL („Website“) gesucht. Jetzt könnt Ihr zwischen „Webseite“, „Bild-URL“, „Bild-Id“, „Seiten-Titel“, „Ersteller“, „Urheber“ und „Urheberrecht“ wählen.

Na mal sehen, wie lang das jetzt Bestand hat und wann Google das nächste Mal die Ergebnisseite verändert…

Das aktuelle Google-Bildersuche Bookmarklet findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.