Kleine Designänderungen in der Google Bildersuche

Google-Bildersuche, Anzahl neu

Als ich mir gerade die Simsalaseo-Bilder in der Google-Bildersuche angesehen habe, war irgendetwas anders als sonst. Im oberen Bereich ist nun unter dem Menü und dem Sucheingabefeld eine weitere, breite Zeile zu sehen. Diese enthält ganz links das Wort „Suche“ und unterhalb des Suchfeldes steht die Ungefähre Anzahl der Ergebnisse.

Damit rückt die oft falsche Anzahl in der Bildersuche nun noch prominenter ins Blickfeld. :-) Bisher stand sie nur klein ganz dicht unter dem Eingabefeld.

Außerdem sind die Symbole in der linken Sidebar neben den Optionen weggefallen, aber das ist möglicherweise nur vorübergehend so. Man muß erstmal abwarten, bis sich die Designänderungen stabilisiert haben.

Irgendwie wird mir das langsam zu viel des Guten. Durch immer mehr Menüs, Optionen, Informationen und Firlefanz bleibt immer weniger Raum für die eigentlichen Suchergebnisse übrig. So richtig gut finden kann ich das nicht.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

2 Reaktionen zu “Kleine Designänderungen in der Google Bildersuche”

  1. Mißfeldt sagt:

    Tatsächlich. Ist aber nur in der .com-Bildersuche so. Aber die gehen ja meistens voran. Ich stimme Dir zu: vollkommene Platzverschwendung zulasten der Ergebnisse (und dann auch noch falsche Zahlen).
    Auch dass die Bilder weg sind, lässt darauf schließen, dass da noch etwas hinterher kommt, denke ich.
    Zumindest wird es nie langweilig, wenn man sich mit Googles Bildersuche beschäftigt :-)

  2. Benny sagt:

    Kaum jemand braucht die vermeintliche Trefferanzahl wenn er was sucht. Das bringt viellеiсht was, wenn man sich unsicher ist, wie etwas geschrieben wird aber dann würde ein verstecktes Ausklappfeld den Job bestens erledigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.