Mein RevierPhone-Bild auf Platz 1

Revierphone: Google-Bildersuche am 04.09.2010Es ist tatsächlich wahr, mein RevierPhone hat es auf den ersten Platz der Suchergebnisse geschafft – bei der Google-Bildersuche.

Das ist aber leider viiieeel zu früh, denn der Wettbewerb endet erst in 11 Tagen. Bis dahin werde ich mein Bild da schwerlich halten können. Aber wer kann schon ahnen, das Googel das Image-Index-Update viel früher startet, als erwartet.

Es hätte auch ganz anders kommen können. Google wäre mal wieder in den Bilder-Update-Winterschlaf verfallen, und es hätte bis zum 15. September gar keine neuen Bilder gegeben. Termingenaue Googel-Bilder-SEO ist immer noch quasi ein Lotteriespiel, unberechenbar und praktisch nicht möglich.

Aber Revierphone hin oder her, eigentlich ist das sowieso Banane. Viel erfreulicher ist, daß überhaupt wieder neue Bilder reinkommen und die Aktualität immer besser wird. Immerhin sind die Revierphone-Bilder gerade mal etwa eine Woche alt. Und noch etwas hat mich in den letzen Tagen bei der Bildersuche positiv überrascht, aber dazu morgen mehr…

4 Reaktionen zu “Mein RevierPhone-Bild auf Platz 1”

  1. Mißfeldt sagt:

    Naja, das hat je mit dem images-Update nun lange genug gedauert. Aber dass nun Bilder in der Bildersuche zu finden sind, die erst 7 Tage alt sind, ist doch doll. So schnell war Google schon lange nicht mehr.
    Es ist allerdings zu befürchten, dass das Update wieder einige Tage dauert, und dann erst mal wieder nichts passiert. Obwohl: dann geht ja die eigentliche Optimierung erst richtig los.
    Super Voraussetzungen für Test: frische, unverbrauchte Bilder und ein Seo_contest. Ideal…
    Ich ahne übrigens, dass ich Dein olles Siemens-Befrei-Volks-Revier-Phone nicht verdrängen werde können: es hat einfach schon zu viel interne Klicks gesammelt, fürchte ich. Na mal sehen, ich werde auf jeden Fall einiges versuchen, Dich zu verdrängen. Hoffe, Du wehrst Dich ;-)
    Viel Erfolg, Martin

  2. Im Moment kann ich mich erstmal zurücklehnen und abwarten, was passiert. ;-)

    Ich bin schon immer der Meinung, das Überaktivität eher schadet, als nutzt. Behutsam aufbauen und optimieren ist die Devise.

    Klar, mit meinen begrenzten Mitteln werde ich schon versuchen, oben zu bleiben. Nebenbei werde ich auch mal gucken, was so bei Bing geht. Es dürfte für Bing ja fast schon reichen, wenn ich mein RevierPhone auf der ollen hbgf-Seite platziere. :-)

    Na mal sehen…

  3. Mißfeldt sagt:

    nach meiner Erfahrung zählen bei Bing einfach nur zwei Dinge: alte Doamin und keyworddomain. Und dann kannst Du für bing noch ordentlich keyword-stuffing betreiben, bing liebt das…

  4. Für eine kurzfristige Optimierung auf ein neues Keyword widersprechen sich die beiden Faktoren aber, beides glеiсhzeitig geht da nicht.

    Dann setzt ich mal auf das Alter der Domain. Viellеiсht geht ja Alter doch vor Schönheit. :-)

    Andererseits ist es auch gewagt, zu sehr auf Bing zu optimieren, damit macht man sich dann womöglich Google wieder kaputt. Ist alles nicht so einfach…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.