Mit der Bildersuche Geld verdienen, so einfach ist das

In der Reihe „Geld verdienen im Internet“ stelle ich heute eine weitere Möglichkeit anhand eines praktischen Beispiels vor. Es geht um die Bildersuche, aber nicht etwa darum, wie man selber hochwertige Bilder veröffentlicht und wenn diese sich dann nach hartem Kampf in den Suchergebnissen vorgearbeitet haben, die Besucher auf die eigene Seite bringen, sondern wie man andere Bilder dafür einspannt.

Bildersuche

Ausgangspunkt ist wieder die Yahoo-Search-API, mit deren Hilfe man mit ein paar Programmierkenntnissen eine eigene „Suchmaschine“ aufziehen kann. Hier hat sich jemand speziell auf die Bildersuche eingeschossen, sinnigerweise heißt die Seite dann auch „FindBilder“. Im Unterschied zur originalen Yahoo-Bildersuche kann man beim Find-Bilder noch nach Dateitypen filtern. Zur Auswahl stehen BMP, GIF, JPG und PNG, aber was das eigentlich bringt, weiß ich auch nicht.

Interessant ist zumindest z.B. bei der Suche nach Erdbeeren mit dem Typ BMP, daß nicht die angezeigte Datei-Endung über den Dateityp entscheidet, denn was da als .jpg oder .ico angezeigt wird, ist tatsächlich aber ein BMP-Bild. Fehlerhaft ist auf jeden Fall die Info-Anzeige

„Treffer: 1 – 9 von 10 f�r erdbeeren“

für dargestellte 8 Treffer. Naja, da sollte nochmal nachgebessert werden.

Geld verdienen

Zum Geld verdienen fehlen nun eigentlich nur noch die Werbeblöcke, aber die sind ja auf der rechten Seite vorhanden. Na dann kann der Rubel ja rollen. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.