Google Suchergebnisse mit Seitenvorschau

Google-SERPs mit SeitenvorschauGrad eben ist es mir aufgefallen. Auf der Google-Suchergebnisseite (SERP) wird rechts neben dem Seitentitel des Suchtreffers eine kleine Lupe angezeigt. Wenn man draufklickt wird eine Seitenvorschau der Suchtreffer-Zielseite aktiviert (bzw. deaktiviert).

Wenn die Vorschau aktiv ist, wird beim Überfahren des Suchtreffers mit der Maus rechts ein Fenster mit einem Bild der Zielseite eingeblendet. Da ich bei mir auf der Seite oben rechts den Kalender anzeige, kann man soger genau sehen, wann der Screenshot der Seite gemacht wurde. Für das Beispiel oben (siehe Bild) war es am 21. Oktober 2010. Das Vorschaubild ist also knapp 3 Wochen alt, der Artikel selbst aber noch älter.

lastactionseoWahrscheinlich ist diese Google-Seitenvorschau schon ein alter Hut und ich habe es mal wieder nur verschlafen, was sich da bei Google so tut. Allerdings scheint das Feature jetzt erst zumindest auf den google.de-Seiten freigeschaltet worden zu sein. Derzeit verschwinden die Lupen auch wieder, sind mal wieder da und da wieder weg.

Das ist ein typisches Verhalten, wenn Funktionen ganz neu in die Öffentlichkeit entlassen werden.

Ist eine nette Sache mit der Vorschau, würde ich sagen. Zumindest finde ich das besser und sinnvoller als das neue Layout der Bildersuche, welches in DE allerdings immer noch nicht aktiviert wurde. Warum wohl…?

Nachtrag: Wie ich grad bei SEO-United lese, nenn sich das Ganze „Instant Preview“, schlägt also in die gleiche Kerbe wie „Instant Search“. Bei „Instant“ denke eher so an löslichen Kaffee à la „Cronat Gold“ und Ähnliches. :-)

Noch eine Entdeckung :-)
Google-Seitenvorschau mit HervorhebungBeim Vorschaubild wird gegebenfalls ein Overlay engeblendet, welches genau die Stellen markiert, die beim Suchtreffer als Text-Ausschnitt (Snippet) angezeigt werden. So sieht man gleich, wo auf der Seite der nach Googles Meinung relevante Text zu finden ist.

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.