KubaSeoTräume am Ende

KubaSeoTräume - Rum und zwei ZigarrenGleich ist der KubaSeoTräume-SEO-Wettbewerb vorbei, heute am 14. April 2011 um 14 Uhr fällt der Hammer.

Ein Hammer war auch, was da in den letzten Tagen so passiert ist. So kann das meiner Meinung nach nicht funktionieren, so ist das nicht gedacht.

Beim Sport wird man für Doping disqualifiziert, bei wiederholten oder schweren Fouls vom Platz gestellt.

Soviel Schrott, Spam und black hat wie bei den KubaSeoTräumen gabe es aus meiner Sicht bei einem SEO-Wettbewerb bisher noch nie. Da macht es auch keinen Spaß daran teilzunehmen. Letzendlich ist hier auch der Veranstalter gefordert, entsprechende Grenzen zu ziehen. Je komplizierter allerdings die Teilnahmebedingungen sind, um so unübersichtlicher wird alles und man wird vom Mitmachen eher zurück schrecken.

Zigarren

Vielleicht kann ja auch Google hier einfach einen Schlußstrich ziehen, indem bestimmten Black-Hat-SEO-Techniken das Wasser abgegraben wird. Noch konsequenter wäre allerdings ein radikaler Rauswurf der SEO-Contest-Keywords aus den SERPs, wie z.B. mit dem KubaSeoTräume-Super-Penalty.

Bei Putzlowitsch werden die KubaSeoTräume mit Schokolade versüßt, hier mache ich eine Flasche Rum auf (immer noch die selbe) und denke nicht weiter über den KubaSeoTräume-SEO-Wettbewerb nach. Der ist für mich gewissermaßen gegessen (und getrunken).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.