Rankingupdate zum Sommeranfang in der Google-Bildersuche

Verlierer der Woche: Wikipedia

bidox-Verlierer KW 25/2015: wikipedia.org

Das gab es schon länger nicht mehr im Ranking beim bidox (Bilder-Domain-Index) zu sehen.

Die Wikipedia ist mit wikipedia.org bei den „Verlierern der Woche“ im Listing zu finden.

Die gut 30% sehen zwar im Vergleich zu den ersten fünf Verlierern (100%) nicht so dramatisch aus, aber das ist schon ein ganz schöner Brocken.

Hier die nüchternen Zahlen:

Wert Vorwoche aktuell Differenz in Prozent
bidox 1622,26 1122,62 -499,64 -30,7 %
Anzahl Bilder 20523 14423 -6100 -29,7 %
Top Bilder (1-5) 2821 1851 -970 -34,4 %
Nr.1 Bilder 1068 626 -442 -41,4 %
Rang 1 1 ±0 ±0 %

bidox: wikipedia.org KW 25/2015

Ungefähr 30 % Verlust beim Bidox und bei der Anzahl der Bilder ist schon ein deutlicher Einbruch. Bei den Nr.1-Bildern sind es sogar mehr als 41 Prozent weniger. Allerdings hat die Wikipedia nicht nur Bilder verloren, sondern auch neue hinzubekommen.

Insgesamt sind 10786 Bilder aus der Top-100 rausgeflogen, neu hinzugekommen sind aber nur 4686. Bei den Nr.1-Bildern stehen 588 verlorene Bilder nur 216 Neueinsteigern gegenüber.

Gewinner der Woche

Wo Verlierer sind, gibt es auch Gewinner:

bidox: Gewinner KW 25/2015

Ein paar Gewinner sind im Diagramm zu sehen. Zusammengerechnet haben diese Seiten allein 3360 Bilder hinzugewonnen. Bei Deviantart wurden wohl nur die Verlust der vorhergehenden zwei Wochen ausgeglichen.

Interessant ist der Zuwachs bei der Wikimedia, denn dort werden die Wikipedia-Bilder „gelagert“. Vor knapp zwei Jahren gab es das „Zwischenseiten-Update“ in der Bildersuche. Wurde dieses Update teilweise zurückgenommen?

Es rumpelt in der Google-Bildersuche

Aber nicht nur das Auf und Ab einiger Websites im bidox-Wert deutet auf ein Rankingupdate hin. Wenn man sich ein paar Keywords im Bidox ansieht, werden auch zum Teil starke Schwankungen sichtbar:

Von der Kalenderwoche 24 zu 25 sind jeweils mehrere Bilder in die Top-10 aufgestiegen oder ganz neu hinzugekommen, entsprechend sind andere verschwunden.

Das Ranking-Update fand demzufolge in der Zeit vom 15. bis 21. Juni statt. Genauer kann man es bei den Daten aus dem bibeo (Bilder-Beobachter) sehen, die täglich erfaßt werden:

Das Update begann am 16./17. Juni, wobei es auch Suchbegriffe gibt, bei denen die alten Rankings fast wiederhergestellt wurden (mitte) bzw. gar kein Update stattfand (rechts).

Ranking-Update in der Bildersuche

Es gab also ein Ranking-Update in der Bildersuche, allerdings kann ich da nicht wirklich irgendwelche Zusammenhänge erkennen. Sowohl bei den betroffenen Seiten als auch den Keywords ergibt sich ein diffuses Bild, was keine Rückschlüsse auf die Art des Updates zuläßt.

Nachtrag 23.06.2015: Vielleicht hat es ja doch etwas mit dem Newswave-Update zu tun, obwohl ich nicht wirklich viele Nachrichten-/News-Seiten bei den Gewinnern finde.

Meine Bilder-Seiten gehören übrigens auch zu den Verlierern, wenn auch nicht dramatisch. Zwei andere „Schwarzmaler“ sind bei der Suche nach schwarz auch betroffen.

Interessant finde ich den Verlauf der Klickzahlen für meine schwarze Seite:

Klickzahlen: schwarz 20.06.2015

Lag bis zum Update „schwarz“ (blaue Linie) ganz vorne, gab es mit dem Update einen Wechsel zu „schwarzes bild“ (rote Linie). Also wurde das Ranking gewissermaßen nur verschoben. :-)

Stichwörter: , , , , ,

Reaktionen zu “Rankingupdate zum Sommeranfang in der Google-Bildersuche” (2)

  1. Hallo ihr lieben,

    weiß jemand, ob Google noch den Page Range bewertet, oder ist das nicht mehr so relevant ?

  2. samweber.business

    Nein, PageRank ist out, hat Google aufgegeben, was natürlich schade ist, weil es eine Art von Grad-/Erfolgsmesser und gut handelbar war. Jetzt zählen Sichtbarkeit (sehr schwer) und Trust, z.b. von Ahref.

Einen Kommentar schreiben




 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.