Simsalaseo vs. JahresendSEO

Simsalaseo ganz in SchwarzIch hatte es irgendwie schon geahnt, als Martin den Simsalaseo-Wettbewerb mitte August startete, daß dieses Jahr zwei SEO-Wettbewerbe parallel laufen würden.

In guter Tradition (Befreiphone, Volksphone, reVierPhone) gab es im September der vergangenen drei Jahre den BeVolksVierPhone OMClub-SEO Contest mit Siegerehrung und Preisverleihung bei der OMClub-Party.

Tatsächlich läuft seit dem 6. September der JahresendSEO-Contest, bei dem es diesmal kein iPhone, sondern das Apple iPad 2 zu gewinnen gibt. Eigentlich hätte es der TakeFivePhone-Wettbewerb werden müssen, aber das iPhone 5 ist wohl noch nicht so weit. :-)

Da haben wir nun den Salat, zwei Wettbewerbe erfordern auch doppelten Aufwand, sofern man bei beiden dabei sein will. Ganz ehrlich gesagt ist mir das zu viel. Ich werde mich weiterhin auf die Simsalaseo-Bilder-SEO Geschichte konzentrieren, allein schon deshalb, weil ich mir da etwas bessere Chancen ausrechne, als beim JahresendSEO-Link-Spam-Textspinner-Wettkampf.

Ich habe die Hauptaktivitäten für Simsalaseo auf meine alte gerech.net-Seite ausgelagert, denn so viel Simsalaseo-Content tut Schnurpsel oder gar Putzlowitsch nicht gut.

Preiswert oder Preiserhöhung

Jahresendseo-PhoneDie Preisgestaltung gefällt mir bei Simsalseo besser, auch wenn der Wert des Hauptgewinns beim JahresendSEO höher ist (799,- Euro). Mit den 500 Simsalaseo-Euro kann ich mehr anfangen, zudem gibt es auch Preise für die Zweit- und Drittplatzierten. Sogar für die drei besten Bing-Optimierer sind Preise ausgelobt.

Ein iPad will ich nicht haben, allein schon deshalb nicht, weil Apple grad per einstweiliger Verfügungen den Vertrieb des Samsung Galaxy Tab 10.1 in Europa unterbunden hat. Ein Android-Tablet wäre mir wegen des offneren Systems ohnehin lieber.

Alles in allem fahre ich beim JahresendSEO keinen großen Aufwand, hier und da einen Artikel und die JahresendSEO-Top-100, mehr ist nicht drin.

Im übrigen hat dieser Artikel hier die Id 1234, wenn das mal nicht ein gutes Zeichen für Simsalaseo ist. :-)

6 Reaktionen zu “Simsalaseo vs. JahresendSEO”

  1. Ralf Peter sagt:

    JahresendSEO-Link-Spam-Textspinner-Wettkampf – genau darauf wird es wieder hinauslaufen. Ich nehme an dem JahrensendSeo Contest auch nur passiv teil, als aktive Linkschleuder.

    Die aktuelle Pos. 2 vom SimsalaSEO Contest „versucht“ es ja auch mit dem anfangs genannten Mittel Ihren Platz in den Bilder-SERPs zu verteidigen – anscheinend auch mit Erfolg. Nach den letzten Tagen bin ich ja fast der Meinung, dass Onpage mehr als Offpage bei der Bildersuche bringt. Mal schauen, wie es ausgeht …

  2. Je kürzer die Contests desto spämmiger werden sie…..Gebt mal in Google „Jahresendseo Jens“. <_<

    Heute ist der 11. September und ihr findet zum Suchterm bereits jetzt 1140 Ergebnisse. Am Contest-Ende (21. September) sucht danach nochmal , um zu sehen, wie oft der "Jahresendseo Jens " wieder zugeschlagen hat und natürlich, ob es ihm etwas gebracht hat.
    Der "Simsalaseo Jens" hat es ja bereits auf 1790 Ergebnisse in Google gebracht…

  3. SeoIne sagt:

    Da muss ich doch hier mal eine Lanze für das Text spinnen brechen. Es ist und bleibt eine gute Möglichkeit, viele unique Texte in kurzer Zeit zu erzeugen. Auch wenn es vielen nicht passt, halte ich das für eine ordentliche Möglichkeit das Blogspammen mit xrummer und co weglassen zu können und statt dessen lieber mit Artikelverzeichnissen zu arbeiten. Da das im Moment wirklich gute Ergebnisse bringt: warum sollte man es nicht nutzen? In 6 Monaten sieht es viellеiсht anders aus, wenn dem Panda Update ein Koala Update ;-) folgt.

  4. JahresendSEO sagt:

    Mit Text spinnen gewinnt man noch lange keinen Blumentopf ;)
    da gehört schon ein bisschen mehr dazu, die texte wollen schließlich auch gefunden werden und mit linkpower versorgt werden. Bin aber gespannt wie das diesmal ausgeht, pascal legt ja schon wieder ein orgendliches tempo vor….

  5. Daniel sagt:

    Jens?! Ah ja, hatte ich auch bei mir zu Gast (Link: redirect301.de/jahresendseo.html#comment-330)! Der sehr kurze Kommentar ging immerhin auf den Seiteninhalt ein, er war zumindest wirklich kurz auf meinem Blog und somit geht das irgendwo schon in Ordnung … Klar, dass ein SEO-Contest auch immer irgendwie Spammig ist und die Anzahl der Blog-Kommentare für eine gewisse Zeit nach oben zieht.

    Jens‘ Kommentar ist mir zumindest um einiges lieber als zuletzt Vincent (der Justin, Celine, Amanda usw.): „Endlich mal ein gut geschriebener Beitrag, mein Dank. Muss man erstmal verarbeiten. Generell finde ich die Seite gut zu lesen.“.

  6. Mirco sagt:

    Es sind doch immer die glеiсhen Techniken die zum Einsatz kommen. Leider und das habe ich in meinen Beitrag ja schon geäußert kaum welche die wirklich kreativ sind. Aber was soll man auch in dieser kurzen Zeit schönes zaubern, wenn danach es alles nur für 600 Euro war. Das Keyword gibt ja auch nicht viel her. Ich werde mir wahrscheinlich echt mal die ersten 10 nehmen und auswerten.

    ps. ich hab ein Galaxy Tab 10.1 noch kaufen können :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.