Auswirkung der neuen Google Bildersuche auf die Universal-Search Bilderbox

Die Google Universal-Search Bilderbox

Schon seit längerer Zeit zeigt Google innerhalb der organischen Suche (Textsuche) auch ausgewählte Ergebnisse der speziellen „Suchmaschinen“, wie Bilder, Videos, Nachrichten (Schlagzeilen) und lokale Suchtreffer aus Google Maps an.

Die eingeblendeten Spezialergebnisse dieser „Universal Search“ werden in kleinen Fenstern (Onebox) angezeigt.

Welche Bilder mit welchem Linkziel in der Bilderbox erscheinenn, ist nicht wirklich nachvollziehbar. Es sind nicht unbedingt die ersten Treffer aus der Bildersuche. Es kann sogar passieren, das ein Bild in der Universal-Search-Box nicht unter den ersten 100 Treffern in der Bildersuche zu finden ist.

Selbst wenn das gleiche Bild in der Bilder-Box und in der Bildersuche angezeigt wird, kann das Linkziel unterschiedlich sein.

Das Beispiel Geld

Google-Suche Bilder-Box: Geld

Der Screenshot (von gestern) zeigt die Bilderbox für die Suche nach Geld.

Vor der Einführung des neuen Layouts der Google-Bildersuche führte der Klick auf ein Ergebnis, wie in der Bildersuche auch, in einem Frameset zur Zielseite. Mit einem „Framebreaker“ konnt das Frameset entfernen werden, so daß nur noch die eigene Seite angezeigt wurde.

Der mittlere Treffer hat als Linkziel lt. Tooltip eine Hotlink-Bilderspam-Seite bei dyndns-wiki.com, die es mittlerweile aber schon nicht mehr gibt. In der alten Bildersuche wäre man beim Klick auf das Bild genau auf dieser Seite gelandet.

Durch die neuen Bildersuche wird man nun aber zur Suchergebnisseite mit der großen Darstellung des Original-Bildes weitergeleitet. So weit, so gut.

Doch was passiert nun beim Klick z.B. auf [Seite besuchen]?
Ich habe das mal in einem Video aufgezeichnet und hoffe, man kann es erkennen:

Der Klick führt nicht etwa zur Hotlink-Farm, sondern zur Ursprungsseite des Bildes.

Das liegt aber nicht daran, daß Google etwas Grundlegendes gegen den Hotlink-Spam unternommen hätte, sondern daran, daß zu dem Zeitpunkt für dieses Bild in der Bildersuche eine andere Seite als Linkziel verknüpft war.

Es hätte also auch anderes herum sein können. Das Bild hat in der Bilderbox als Linkziel die Ursprungsseite, in der Bildersuche aber eine andere Seite. Dann würde man entprechend auf der Seite landen, die in der Bildersuche rankt.

Das geht sogar soweit, daß man ggf. aus der Bilderbox wieder direkt zur Zielseite geführt wird, nämlich dann, wenn das Bild in der Bildersuche nicht unter den ersten 100 Treffern zu finden ist. Die ersten 100 Treffer deshalb, weil diese in der Bildersuche dirket geladen werden. Alles weiteren Ergebnisse werden erst beim Scrollen per Javascript nachgeladen.

Bei meinen Tests ist das einmal passiert und ich dachte schon an ein besonders trickreiches Weiterleitungs-Script, zumal die Zielseite eine der üblchen .tk-Hotlink-Farmen war. Bei einem zweiten Bild mit dem selben Linkziel landete ich aber ganz normal auf der Ergebnisseit der Bildersuche. Ich hab dann mal geschaut, ob das erste Bild dort zu sehen ist. War es nicht, das zweite aber schon.

Was mir sonst noch so in der Bildersuche aufgefallen ist

Bilder werden wieder schneller von Google in den Index aufgenommen. Ich seh mir das gelegentlich mit der site-Abfrage und dem Parameter tbs=qdr:w2 (Ergbnisse der letzten zwei Wochen) an.

Es gibt weniger Universal-Search Bilderboxen auf der ersten Trefferseite. Das ist aber nur so ein Gefühl. Seit SEOlytics von Sistrix übernommen wurde, steht mir kein SEO-Tool mehr mit entsptrechenden Daten zur Verfügung.

Google-Bilder-Box: Geld (sehr dynamisch)

Die Bilder in der Bilderbox sind recht dynamisch geworden. Vom gestrigen Screenshot sind aktuell nur noch zwei Bilder übrig geblieben. Auch heute gab es schon fröhliche Wechsel der Bilder und Positionen.

Was habt Ihr so für interessante Beobachtungen in der Bildersuche gemacht?

Stichwörter: , , , , ,

Reaktionen zu “Auswirkung der neuen Google Bildersuche auf die Universal-Search Bilderbox” (4)

  1. Hallo Ingo,

    echt interessant mit den wechselnden verknüpften Zielseiten. Das habe ich gar nicht verfolgt.

    Zu „Weniger Univesal Bilderboxen“: Das kannst du mit https://de.sistrix.com/toolbox...mages.universal-search-box.com ganz gut auswerten. Wahlweise auch mit dem täglichen Sichtbarkeitsindex :)

    Viele Grüße
    Stephan

  2. Danke für den Tip mit Sistrix. :-)

    Nur leider habe ich da keinen Account. Mein alter SEOlytics Account war nur eine erweiterte Free-Version, die ja nicht zu Sistrix migriert wurde. Und um ein paar mal nach meinen Bilder zu gucken, ist mir das zu teuer.

  3. Hi Ingo,
    das Gefühl, dass der Anteil der Bilderboxen auf der Seite abgenommen hat, kann ich bestätigen. Und wenn ich mir die Zahlen dazu anschaue, dann geht es seit einigen Monaten nach Süden. Das Seolytics-Feature für die jeweiligen Anteile der Oneboxen kannte ich gar nicht, aber ich schaue ab und zu bei AWR rein, da gibt’s unter dem Menüpunkt „Playground“ ein paar nützliche Sachen, u.a. ein Übersicht über die Entwicklung der SERP-Features, das sich sogar auf Google DE einstellen lässt.
    advancedwebranking.com/cloud/features-spread/#
    Viellеiсht hilfreich als Ersatz für das Seolytics-Feature?
    Viele Grüße
    Stefan

  4. Ob es das in SEOlytics so gab, weiß ich nicht mal mehr genau. Viellеiсht auch nicht. Hätte das nur vermutet, weil die Daten ja im Prinzip vorhanden waren.

    Interessante Seite von AWR. Wenn ich mir den Verlauf so ansehe, hat sich das mit der Bilderbox in DE aber kaum verändert. Könnte aber daran liegen, daß dort vermutlich nicht nur die erste Trefferseite ausgewertet wird. Wenn die Bilder erst auf Seite 2 oder 3 kommen, verändert sich der Gesamtanteil ja nicht. Die Besucherzahlen aber durchaus merklich. :-)

Einen Kommentar schreiben




 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.