Google Bildersuche – ähnliche Bilder aufgefrischt

Google-Bildersuche: mehr ähnliche BilderGestern war es mir bei der Übersicht meiner Putzlowitsch-Bilder vom März 2011 (inurl-Suche) aufgefallen. Unter fast jedem Bild steht nun der Link „Ähnliche Bilder suchen“.

Das fand ich allein schon deshalb erstaunlich, weil es sich um Bilder handelt, die nur ein paar Wochen oder Tage alt sind. Früher gabe es die Suchoption „Ähnliche Bilder“, wenn überhaupt, nur bei Bildern, die schon mehrere Monate oder Jahre im Bilderindex sind.

Fast nichts und gar nichts

Google-Bildersuche: zu sich selbst ähnlichen Bilder (Trommel)Die Enttäuschung folgte direkt nach dem ersten Klick auf die Trommel. Als Ergebnis wurde nur das Ausgangsbild selbst, meine Trommel angezeigt. Klar, ein Bild ist mit sich selbst zu 100% ähnlich. Auch das Uhr-Bild ergab nur einen Treffer, die Uhr selbst.

Bei anderen Bildern, wie der Zeitung, gab es gar keinen Treffer. Das kann es doch irgendwie nicht sein!?

Verdächtig fand ich zumindest, daß im Suchfeld weiterhin der Suchtext steht. Bei der Suche nach ähnlichen Bildern war das Suchfeld bisher immer leer gewesen und auch die Suchanfrage selbst (q=) spielte keine Rolle für das Ergebnis. Die Bilder wurden nur nach ihrer visuellen Ähnlichkeit angezeigt.

Suchwörter entscheiden

Ähnliche Bilder zur Trommel q=xSollte die Suchphrase nun doch für das Ergebnis bedeutsam sein?

Also habe ich für das Suchfeld als Dummy ein x eingetragen (q=x), denn mit leerem Suchfeld gibt es kein Ergebnis.

Und siehe da, es werden durchaus nicht unähnliche Bilder angezeigt. Es sind zwar keine Trommeln dabei, aber ich habe ja auch nach ‚x‘ gesucht. Mit dem Suchtext ‚trommel‘ werden dann auch tatsächlich ähnliche Trommel gelistet, so wie man es erwarten würde.

Damit ist klar, daß der Suchbegriff nunmehr das angezeigte Ergebnis erheblich beeinflußt. Das ist aus Benutzersicht auch durchaus sinnvoll, denn wenn ich ursprüngliche nach Trommel gesucht hatte, erwartet ich bei ähnlichen Bildern keine Schränke oder Schuhe.

Ähnliche Bilder zur Trommel q=drumAndereseits gehen mir dann möglicherweise schöne Bilder von Trommeln „verloren“, die einfach nicht Trommel heißen oder irgendwie nicht mit dem Begriff Trommel im Zusammenhang stehen, weil sie z.B. Drum heißen.

Bei einer nur bildinhaltsbasierten Ähnlichkeitssuche gäbe es das Problem mit z.B. unterschiedlichen Sprachen nicht.

Ähnlicher und aktueller

Mittlerweile habe ich die offizielle Ankündigung im Google-Blog gelesen. Dort wurde gestern (kein Aprilscherz!) das Update unter „Finding similar images“ bestätigt.

Erfreulich ist, das ich nun selbst für nur wenige Tage alte Bilder die Suchfunktion „Ähnliche Bilder suchen“ verwenden kann. Auch die Verknüpfung mit dem Suchwort ist aus Benutzersicht sinnvoll. Allerdings würde ich mir auch weiterhin eine nur bildorientierte Ähnlichkeitssuche wünschen.

Auf die Bildersuche-Funktion „Weitere Größen“ hat das Update keinen Einfluß. Hier werden für viele und auch neue Bilder keine Ergebnisse angezeigt. Ebenso hat der Suchbegriff hier weiterhin keine Bedeutung.

Interessant finde ich übrigens die Treffer für meine Trommel mit dem Suchtext ‚p‘. Eine opische Ähnlichkeit kann ich nicht bestreiten. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.