Neue Google-Suchanalyse für Bildersuche in DE unbrauchbar

Seit heute ist die neue Suchanalyse in den Google-Webmastertools für alle verfügbar. Erfreulicherweise kann man sich auch noch die Daten der alten „Suchanfragen“ ansehen, was einen Vergleich der beiden Statistiken ermöglicht. So sieht das z.B. bei die Bildersuche für meine Putzlowitsch-Seite aus:

Links die alten Suchanfragen, rechts die neue Suchanalyse, jeweils für den Suchtyp Bild und den Zeitraum der letzten 28 Tage. Die ernüchternden Zahlen:

Tool Impressions Klicks Impressions (de) Klicks (de)
Suchanfragen 1.604.929 12.413 1.205.558 8.451
Suchanalyse 1.096.689 300 795.956 20
Anteil in % 68,33 2,41 66,02 0,23

Gut, bei den Impressions sind es nur noch ca. zwei Drittel, daß kann ich nicht wirklich beurteilen, liegt aber im Rahmen der verbesserten Genauigkeit, die in der Hilfe beschrieben wird:

Aber nur noch etwa 2,5% bei den Klicks erscheint mir sehr wenig zu sein. Wenn ich die Daten nach Deutschland filtere, wird es noch dramatischer. Nur noch lächerliche 0,23% bleiben da übrig. Mit anderen Worten, in 4 Wochen haben nur 20 Leute auf eines meiner Bilder geklickt. Dabei findet man meine Bilder durchaus an vorderen Positionen und auch in der Bilder-Box der Websuche und im Knowledge-Graph.

Zum Thema Bilder und Bildersuche gibt es natürlich auch Hinweise und Erklärungen in der Hilfe:

Anzahl der Klicks für Bilder verringert. Der neue Bericht „Suchanalyse“ zählt bei einem Bildersuchergebnis, das auf Ihre Seite verweist, nur Klicks auf ein maximiertes Bild oder auf den Link „Seite besuchen“. Der ältere Bericht „Suchanfragen“ hat jeden Klick auf ein Bild sowohl bei der Websuche als auch bei der Bildersuche gezählt, auch wenn das Bild nicht maximiert wurde. Dies bedeutet, dass die Anzahl der Klicks im neuen Bericht niedriger ausfällt, aber sehr viel aussagekräftiger ist.

Und weiter:

Was zählt als Klick?
Klicks werden nur gezählt, wenn sie den Nutzer zu Ihrer Property leiten. Klicks werden nicht gezählt, wenn sie zur Weiterleitung innerhalb der Suchergebnisse führen. Beispiel:
– Der Klick auf ein Bild in Websuchergebnissen wird nicht als Klick gezählt. Bilderklicks werden nur gezählt, wenn der Klick zur Website führt, etwa beim Klicken auf das Bild oder den Link „Seite besuchen“ innerhalb der Bildersuche. Beim Klick auf ein Bild in der Websuche gelangt der Nutzer üblicherweise zur Bildersuche, wo das angeklickte Bild maximiert wird, was nicht als Klick zählt.
– Klicks, die zu anderen suchinternen Funktionen führen, wie die meisten Knowledge Graph-Klicks, werden im Bericht nicht gezählt.

Und genau da liegt der Hase begraben, oder die Ursache des Problems. Bei der Websuche oder Bildersuche auf google.de führt der Klick auf ein Ergebnis, sei es nun in der Bildersuche oder Websuche (Bilderbox, Knowledge-Graph) eben nicht zum vergrößerten Bild oder intern zur Bildersuch, sondern zu meiner Seite (im alten Bildersuche-Frameset). Um es mit Google zu formulieren, der Klick leitet den Nutzer zu meinem Property, wir nun aber trotzdem nicht gezählt.

Entweder Google bessert da nochmal nach, oder man kann die neue, schicke Suchanalyse für die Bildersuche in DE nicht gebrauchen. Leider soll die alte Suchanfragen-Statistik in drei Monaten abgeschaltet werden. Mit der könnte ich gut auch noch länger weiterleben. :-)

Weitere Artikel mit Bezug zu diesem:

Stichwörter: , , , , , , ,

Reaktionen zu “Neue Google-Suchanalyse für Bildersuche in DE unbrauchbar” (5)

  1. Wolfgang Hartmann

    Davon habe ich ehrlich gesagt nichts gehört, das die Google Suchanalyse wieder in Aktion ist. Ja wunderbar, das probiere ich glеiсh mal aus.

    Gruß
    Wolfgang.

  2. Es ist nicht nur für die Bildersuche unbrauchbar, sondern bringt insgesamt wenig tatsächliche Neuerungen mit sich.

  3. Interessant. Da ich selbst einen kleinen Bilderblog habe, ist das Thema natürlich sehr interessant für mich. Bisher fand ich die alte Bildersuche ganz gut, aber ist ja klar, dass Google mal was „Neues“ bringen muss. Die Zahlen hatte ich aber ehrlicherweise nicht so untersucht wie du. Bin aber sicher, dass das Problem auch bei mir auftritt.

  4. Der Artikel ist schön ausführlich beschrieben und beschreibt genau auf

  5. […] funktionierte der „Bilder-Filter“ der Suchanalyse zunächst nicht wie gewünscht (kann man bei Ingo noch mal nachlesen). Glücklicherweise hat Google das Problem Anfang August gelöst. Nachdem ich vor kurzem […]

Einen Kommentar schreiben




 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.